Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.09.2006

EAM macht die IT zum Business Enabler

Die wirtschaftlichen Potenziale von Enterprise Architecture Management stehen im Mittelpunkt der CW-Fachkonferenz am 10. Oktober 2006.

Mehr Flexibilität für die Prozesse und kürzere Entwicklungszeiten für neue Geschäftsideen sind zwei Kernforderungen des Business an die IT. Dahinter steht die berechtigte Erwartung, dass die Informationstechnologie als Enabler für Innovation und Wachstum fungiert. Währenddessen kämpfen die IT-Verantwortlichen der unterschiedlichsten Unternehmen zumeist mit denselben Fragen:

1. Wie lässt sich die wachsende Vielfalt der Systeme beherrschen?

2. Welche Bedeutung haben Standards und Technologien für die wirtschaftliche Entwicklung von Unternehmen?

3. Wie sieht ein ganzheitliches Management von IT und Business aus?

4. Mit welchen Mitteln lässt sich Service-Orientierung in der Enterprise Architecture implementieren?

5. Welche Tools unterstützen die Umsetzung von Enterprise Architecture Management in der Praxis?

Das computerwoche executive program Enterprise Architecture Management gibt Antworten auf diese und weitere Fragen.

Die Veranstaltung ist hochkarätig besetzt mit Entscheidern aus der Wirtschaft. So wird beispielsweise Dr. Eberhard Kurz, CIO, aus dem Vorstandsressort Personenverkehr der Deutschen Bahn AG, "Enterprise Architecture Management am Beispiel eines Geschäftsfeldes im Personenverkehr" vorstellen.

Weitere Erfahrungsberichte kommen von Mathias Stach, Leiter IT Architektur & IT Sicherheit und Chief Architect Audi Brand Group, Dr. Andreas Winklhofer, Head of Application Architecture, HVB Integration Services und Andreas Wiechmann, IT-Management Daimler Chrysler AG. Sie zeigen, wie man EAM- Prozesse abbildet und messbar macht, informieren über IT-Master-Planning als Instrument zur Realisierung von Business und IT-Alignment sowie über die wirtschaftlichen Vorteile, die sich mit EAM erzielen lassen. Keynote-Speaker wird Professor Dr. Helmut Krcmar von der TU München sein.

Das computerwoche executive program Enterprise Architec-ture Management findet am 10. Oktober in Frankfurt am Main statt.

Weitere Informationen und ein Anmeldeformular finden Interessenten online unter www. idg-veranstaltungen.de/eam