Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.11.2009

EANS-Adhoc: ATB Austria Antriebstechnik AG / Ergebnis der ersten neun Monate 2009

=------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. =------------------------------------------------------------------------------- 19.11.2009 Highlights: - Der Auftragseingang reduzierte sich in den ersten neun Monaten 2009 um 27,8 % auf EUR 224,6 Mio. (Q1-Q3 2008: EUR 311,3 Mio.). Auf Quartalsbasis war im 3. Qu. 09 ein leichtes Wachstum beim Auftragseingang im Vorgleich zum 2. Qu. 09 zu verzeichnen. - Die Umsätze der ATB Gruppe verringerten sich um 20,4 % auf EUR 236,0 Mio., was hauptsächlich durch die Wirtschaftskrise und die damit einhergehende rückläufige Entwicklung im Bereich Industrial Motors bedingt war. - Striktes Kostenmanagement im Bereich der Personalkosten und der sonstigen betrieblichen Aufwendungen führte zu einem nur leicht rückläufigen EBITDA im Periodenvergleich. - EBIT der ATB Gruppe stieg um 11,0 % auf EUR 5,9 Mio. und die EBIT-Marge verbesserte sich um 0,7 Prozentpunkte auf 2,5 %. - Der Periodenverlust verringerte sich auf EUR 8,9 Mio. nach EUR 10,5 Mio. in der Vorjahresperiode. Im Quartalsvergleich kam es zu einer starken Verbesserung von EUR minus 7,0 Mio. auf EUR minus 0,5 Mio. - Positiver operativer Cash Flow der ATB Gruppe von EUR 13,4 Mio. im Q1-Q3 2009 (Q1-Q3 2008: EUR 5,9 Mio.). - Mitarbeiteranzahl sinkt um 1.043 Mitarbeiter bedingt durch Restrukturierungsmaßnahmen im Bereich Industrial Motors Kennzahlen (ungeprüft) 3.Qu. 3.Qu. Veränd. Q1-Q3 Q1-Q3 Veränd. ATB Austria 09 08* % 2009 2008* % Antriebstechnik AG (in TEUR) Umsatzerlöse 74.910 95.296 -21,4 236.036 296.708 -20,4 EBITDA 2.766 2.521 9,7 16.770 17.125 -2,1 Betriebsergebnis (EBIT) -861 -1.267 32,0 5.893 5.310 11,0 EBIT-Marge -1,1 % -1,3 % 2,5 % 1,8 % Ergebnis vor Steuern (EBT) -2.227 -4.259 47,7 -5.049 -4.454 -13,4 Periodenergebnis -504 -7.026 92,8 -8.935 -10.447 14,5 Auftragseingang 69.904 106.956 -34,6 224.580 311.253 -27,8 Auftragsstand (per 30. Sept.) 117.079 144.394 -18,9 Investitionen 4.211 6.205 -32,1 13.718 13.651 0,5 Mitarbeiter aus fortgeführten Geschäftsbereichen inkl. Lehrlinge(per 30.Sept.) 4.139 5.182 -20,1 * Die Vergleichsperiode wurde um die Veränderung von aufgegebenen Geschäftsbereichen angepasst. Auf Grund von Rundungsdifferenzen kann es zwischen dem Bericht der ATB Austria Antriebstechnik AG und der Division Antriebstechnik im Bericht der A-TEC Industries AG zu marginalen Unterschieden kommen. Den vollständigen Bericht zum Ergebnis der ersten neun Monate 2009 (nur in Deutsch) finden Sie auf der Webseite der ATB Austria Antriebstechnik AG unter www.atb-motors.com Ende der Mitteilung euro adhoc =-------------------------------------------------------------------------------

=------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. =------------------------------------------------------------------------------- 19.11.2009 Highlights: - Der Auftragseingang reduzierte sich in den ersten neun Monaten 2009 um 27,8 % auf EUR 224,6 Mio. (Q1-Q3 2008: EUR 311,3 Mio.). Auf Quartalsbasis war im 3. Qu. 09 ein leichtes Wachstum beim Auftragseingang im Vorgleich zum 2. Qu. 09 zu verzeichnen. - Die Umsätze der ATB Gruppe verringerten sich um 20,4 % auf EUR 236,0 Mio., was hauptsächlich durch die Wirtschaftskrise und die damit einhergehende rückläufige Entwicklung im Bereich Industrial Motors bedingt war. - Striktes Kostenmanagement im Bereich der Personalkosten und der sonstigen betrieblichen Aufwendungen führte zu einem nur leicht rückläufigen EBITDA im Periodenvergleich. - EBIT der ATB Gruppe stieg um 11,0 % auf EUR 5,9 Mio. und die EBIT-Marge verbesserte sich um 0,7 Prozentpunkte auf 2,5 %. - Der Periodenverlust verringerte sich auf EUR 8,9 Mio. nach EUR 10,5 Mio. in der Vorjahresperiode. Im Quartalsvergleich kam es zu einer starken Verbesserung von EUR minus 7,0 Mio. auf EUR minus 0,5 Mio. - Positiver operativer Cash Flow der ATB Gruppe von EUR 13,4 Mio. im Q1-Q3 2009 (Q1-Q3 2008: EUR 5,9 Mio.). - Mitarbeiteranzahl sinkt um 1.043 Mitarbeiter bedingt durch Restrukturierungsmaßnahmen im Bereich Industrial Motors Kennzahlen (ungeprüft) 3.Qu. 3.Qu. Veränd. Q1-Q3 Q1-Q3 Veränd. ATB Austria 09 08* % 2009 2008* % Antriebstechnik AG (in TEUR) Umsatzerlöse 74.910 95.296 -21,4 236.036 296.708 -20,4 EBITDA 2.766 2.521 9,7 16.770 17.125 -2,1 Betriebsergebnis (EBIT) -861 -1.267 32,0 5.893 5.310 11,0 EBIT-Marge -1,1 % -1,3 % 2,5 % 1,8 % Ergebnis vor Steuern (EBT) -2.227 -4.259 47,7 -5.049 -4.454 -13,4 Periodenergebnis -504 -7.026 92,8 -8.935 -10.447 14,5 Auftragseingang 69.904 106.956 -34,6 224.580 311.253 -27,8 Auftragsstand (per 30. Sept.) 117.079 144.394 -18,9 Investitionen 4.211 6.205 -32,1 13.718 13.651 0,5 Mitarbeiter aus fortgeführten Geschäftsbereichen inkl. Lehrlinge(per 30.Sept.) 4.139 5.182 -20,1 * Die Vergleichsperiode wurde um die Veränderung von aufgegebenen Geschäftsbereichen angepasst. Auf Grund von Rundungsdifferenzen kann es zwischen dem Bericht der ATB Austria Antriebstechnik AG und der Division Antriebstechnik im Bericht der A-TEC Industries AG zu marginalen Unterschieden kommen. Den vollständigen Bericht zum Ergebnis der ersten neun Monate 2009 (nur in Deutsch) finden Sie auf der Webseite der ATB Austria Antriebstechnik AG unter www.atb-motors.com Ende der Mitteilung euro adhoc =-------------------------------------------------------------------------------

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.