Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.08.2012

EANS-Adhoc: Von Roll Holding AG / Positives Halbjahresergebnis in schwierigem Marktumfeld

=------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. =------------------------------------------------------------------------------- 22.08.2012 - Umsatzrückgang auf CHF 268,1 Millionen, zu konstanten Wechselkursen um 2,1% - Verringerung Bestellungseingang auf CHF 276,7 Millionen, zu konstanten Wechselkursen um 10% - Positives Betriebsergebnis von CHF 7,0 Millionen Au / Wädenswil, 22. August 2012 - Das operative Geschäft der Von Roll Holding AG war im ersten Halbjahr 2012 weiterhin stark beeinflusst von den schwierigen konjunkturellen Rahmenbedingungen. Der Umsatz des Konzerns belief sich auf CHF 268,1 Millionen (Vorjahresperiode: CHF 281,1 Millionen), was zu konstanten Wechselkursen einem leichten Rückgang von 2,1% entspricht. Der Bestellungseingang betrug CHF 276,7 Millionen (Vorjahresperiode: CHF 316,0 Millionen), was zu konstanten Wechselkursen einer Verringerung von 10% entspricht. Von Roll erwirtschaftete ein Betriebsergebnis (EBIT) von CHF 7,0 Millionen im Vergleich zu CHF 9,7 Millionen im Vorjahr. "Unser Betriebsergebnis wurde im ersten Halbjahr 2012 hauptsächlich von zwei Faktoren beeinflusst", sagt Matthias Oppermann, CEO der Von Roll Holding AG, "Einerseits hatte das Ergebnis unseres Transformatorengeschäfts eine negative Auswirkung auf unser Gesamtergebnis. Andererseits beeinflusste der anhaltend starke Schweizer Franken und die turbulente Wirtschaftslage in Europa unser Geschäft sehr stark." Das Unternehmensergebnis betrug in der Berichtsperiode CHF 1,8 Millionen gegenüber CHF 4,3 Millionen in der Vorjahresperiode. Das Finanzergebnis betrug CHF -1,8 Millionen im Vergleich zu CHF -4,0 Millionen in der Vorjahresperiode. Der Geldfluss aus betrieblicher Tätigkeit belief sich auf CHF -12,7 Millionen im Vergleich zu CHF -17,9 Millionen in der Vorjahresperiode und wurde weiterhin von der Kapitalbindung im Transformatorengeschäft belastet. Die Eigenkapitalquote ging von 63% im Vorjahr auf 59% zurück. Uneinheitliche Geschäftsentwicklung der Business Lines Bedingt durch die Eurokrise war die Entwicklung des Kerngeschäfts der Von Roll im ersten Halbjahr 2012 leicht rückläufig. Der Umsatz der Business Line Von Roll Insulation betrug CHF 165,5 Millionen gegenüber CHF 173,7 Millionen in der Vorjahresperiode und lag somit zu konstanten Wechselkursen um 2,3% unter dem Vorjahr. Der Bestellungseingang belief sich auf CHF 160,0 Millionen und war daher zu konstanten Wechselkursen um 11% niedriger als im Vorjahr. Von Roll Insulation erreichte ein Betriebsergebnis von CHF 10,7 Millionen im Vergleich zu CHF 12,1 Millionen im Vorjahr. Beeinflusst wurde die Entwicklung dieses traditionellen Geschäftsbereichs insbesondere von der Zurückhaltung der Kunden mit Grossinvestitionsprojekten wie zum Beispiel Kraftwerken. Die strategische Initiative rund um die Gewinnung des für die Isolierbänder wichtigen Rohstoffs Mica (Glimmer) in der Wachstumsregion Brasilien zur Erweiterung der Wertschöpfungskette läuft nach Plan. Die Business Line Von Roll Composites erzielte einen Umsatz von CHF 72,1 Millionen gegenüber CHF 79,0 Millionen in der Vorjahresperiode, was zu konstanten Wechselkursen einer Verringerung von 7,3% entspricht. Der Bestellungseingang belief sich auf CHF 74,3 Millionen und lag damit zu konstanten Wechselkursen um 6,4% unter dem Vorjahresniveau. Das Betriebsergebnis von Von Roll Composites betrug CHF 3,5 Millionen im Vergleich zu CHF 4,2 Millionen im Vorjahr. Die schwache Nachfrage in Europa wirkte sich im ersten Halbjahr 2012 spürbar auf das Geschäft mit Verbundwerkstoffen aus. Die Business Line Von Roll Technologies, unter der die Geschäftsbereiche Von Roll Transformers, Von Roll Water und Von Roll Solar zusammengefasst sind, wies im ersten Halbjahr 2012 einen Umsatz von CHF 30,5 Millionen aus. Von Roll Technologies konnte den Umsatz somit zu konstanten Wechselkursen um 13,2% steigern. Positiven Einfluss auf die Umsatzentwicklung hatte insbesondere der Geschäftsbereich Von Roll Water, der sich dank mehrerer erfolgreicher grösserer Projekte vielversprechend entwickelt. Der Bestellungseingang von Von Roll Technologies reduzierte sich hingegen zu konstanten Wechselkursen um 13,6% auf CHF 42,4 Millionen. Das Betriebsergebnis belief sich auf CHF -5,0 Millionen im Vergleich zu CHF -4,5 Millionen in der Vorjahresperiode. Das Ergebnis unterlag im Wesentlichen dem negativen Einfluss des Transformatorengeschäfts, welches geprägt war durch Lieferverzögerungen technisch anspruchsvoller Grossprojekte sowie einer verhaltenen Nachfrage nach grossen Leistungstransformatoren. Hingegen entwickelt sich der neue Geschäftszweig mit Spezialtransformatoren für die Windkraftindustrie positiv. Die Aktivitäten des zu Von Roll Technologies gehörenden Bereichs Von Roll Solar wurden mit Abschluss des Halbjahres eingestellt. Umsetzung der strategischen Initiativen erfolgreich vorangetrieben Im ersten Halbjahr 2012 konzentrierte sich Von Roll darauf, die strategischen Initiativen voranzutreiben. Im Fokus standen zum einen die Optimierung des globalen Produktionsnetzwerks und zum anderen die Erweiterung des Produktportfolios. In diesem Zusammenhang arbeitet Von Roll derzeit an mehreren Outsourcing Projekten in Nordamerika und in Asien, um weitere Fertigungsschritte für Kunden zu übernehmen. Matthias Oppermann: "Für die zweite Jahreshälfte 2012 möchten wir aufgrund der unsicheren Wirtschaftsentwicklung keinen Ausblick abgeben. Wir haben in den vergangenen Monaten des laufenden Jahres unsere Hausaufgaben gemacht und arbeiten intensiv an der Umsetzung unserer ONE Von Roll Strategie, damit wir unsere Ziele für 2015 erreichen können." Für Journalisten und Analysten findet am 22. August um 09:00 Uhr CET eine deutschsprachige Telefonkonferenz mit Webcast anlässlich der Präsentation der Halbjahresergebnisse 2012 statt. Einwahlnummer: +41 (0)565 800 007 Bestätigungsnummer: 10778480 Simultaner Webcast der Präsentation unter: http://view-w.tv/p/805-1042-11537/de Tiefergehende Informationen erhalten Sie im Halbjahresbericht 2012. Dieser ist digital erhältlich unter http://www.vonroll.ch/investor-relations/berichte-und-publikationen/finanzberichte. Über die Von Roll Holding AG: Von Roll ist ein internationales mittelständisches Industrieunternehmen, das auf Produkte und Dienstleistungen für die Elektroisolation, Elektrotechnik, Energieübertragung und -verteilung sowie Wasseraufbereitung spezialisiert ist. Mit Hauptsitz in der Schweiz ist Von Roll an mehr als 30 Produktions- und Vertriebsstandorten weltweit mit rund 3000 Mitarbeitern vertreten. Ende der Ad-hoc-Mitteilung ================================================================================ Die vorliegende Medienmitteilung enthält Informationen, die auf dem heutigen Kenntnisstand beruhen. Unvorhersehbare Risiken und Einflüsse können unter Umständen Abweichungen von den gemachten Ausführungen bewirken. Aufgrund von Rundungsdifferenzen kann es zu Unterschieden in den ausgewiesenen Werten kommen. Vertiefende Informationen zum Unternehmen und zum Geschäftsverlauf entnehmen Sie bitte dem Halbjahresbericht der Von Roll Holding AG. Dieser ist digital erhältlich auf www.vonroll.com. Ende der Mitteilung euro adhoc =-------------------------------------------------------------------------------

=------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. =------------------------------------------------------------------------------- 22.08.2012 - Umsatzrückgang auf CHF 268,1 Millionen, zu konstanten Wechselkursen um 2,1% - Verringerung Bestellungseingang auf CHF 276,7 Millionen, zu konstanten Wechselkursen um 10% - Positives Betriebsergebnis von CHF 7,0 Millionen Au / Wädenswil, 22. August 2012 - Das operative Geschäft der Von Roll Holding AG war im ersten Halbjahr 2012 weiterhin stark beeinflusst von den schwierigen konjunkturellen Rahmenbedingungen. Der Umsatz des Konzerns belief sich auf CHF 268,1 Millionen (Vorjahresperiode: CHF 281,1 Millionen), was zu konstanten Wechselkursen einem leichten Rückgang von 2,1% entspricht. Der Bestellungseingang betrug CHF 276,7 Millionen (Vorjahresperiode: CHF 316,0 Millionen), was zu konstanten Wechselkursen einer Verringerung von 10% entspricht. Von Roll erwirtschaftete ein Betriebsergebnis (EBIT) von CHF 7,0 Millionen im Vergleich zu CHF 9,7 Millionen im Vorjahr. "Unser Betriebsergebnis wurde im ersten Halbjahr 2012 hauptsächlich von zwei Faktoren beeinflusst", sagt Matthias Oppermann, CEO der Von Roll Holding AG, "Einerseits hatte das Ergebnis unseres Transformatorengeschäfts eine negative Auswirkung auf unser Gesamtergebnis. Andererseits beeinflusste der anhaltend starke Schweizer Franken und die turbulente Wirtschaftslage in Europa unser Geschäft sehr stark." Das Unternehmensergebnis betrug in der Berichtsperiode CHF 1,8 Millionen gegenüber CHF 4,3 Millionen in der Vorjahresperiode. Das Finanzergebnis betrug CHF -1,8 Millionen im Vergleich zu CHF -4,0 Millionen in der Vorjahresperiode. Der Geldfluss aus betrieblicher Tätigkeit belief sich auf CHF -12,7 Millionen im Vergleich zu CHF -17,9 Millionen in der Vorjahresperiode und wurde weiterhin von der Kapitalbindung im Transformatorengeschäft belastet. Die Eigenkapitalquote ging von 63% im Vorjahr auf 59% zurück. Uneinheitliche Geschäftsentwicklung der Business Lines Bedingt durch die Eurokrise war die Entwicklung des Kerngeschäfts der Von Roll im ersten Halbjahr 2012 leicht rückläufig. Der Umsatz der Business Line Von Roll Insulation betrug CHF 165,5 Millionen gegenüber CHF 173,7 Millionen in der Vorjahresperiode und lag somit zu konstanten Wechselkursen um 2,3% unter dem Vorjahr. Der Bestellungseingang belief sich auf CHF 160,0 Millionen und war daher zu konstanten Wechselkursen um 11% niedriger als im Vorjahr. Von Roll Insulation erreichte ein Betriebsergebnis von CHF 10,7 Millionen im Vergleich zu CHF 12,1 Millionen im Vorjahr. Beeinflusst wurde die Entwicklung dieses traditionellen Geschäftsbereichs insbesondere von der Zurückhaltung der Kunden mit Grossinvestitionsprojekten wie zum Beispiel Kraftwerken. Die strategische Initiative rund um die Gewinnung des für die Isolierbänder wichtigen Rohstoffs Mica (Glimmer) in der Wachstumsregion Brasilien zur Erweiterung der Wertschöpfungskette läuft nach Plan. Die Business Line Von Roll Composites erzielte einen Umsatz von CHF 72,1 Millionen gegenüber CHF 79,0 Millionen in der Vorjahresperiode, was zu konstanten Wechselkursen einer Verringerung von 7,3% entspricht. Der Bestellungseingang belief sich auf CHF 74,3 Millionen und lag damit zu konstanten Wechselkursen um 6,4% unter dem Vorjahresniveau. Das Betriebsergebnis von Von Roll Composites betrug CHF 3,5 Millionen im Vergleich zu CHF 4,2 Millionen im Vorjahr. Die schwache Nachfrage in Europa wirkte sich im ersten Halbjahr 2012 spürbar auf das Geschäft mit Verbundwerkstoffen aus. Die Business Line Von Roll Technologies, unter der die Geschäftsbereiche Von Roll Transformers, Von Roll Water und Von Roll Solar zusammengefasst sind, wies im ersten Halbjahr 2012 einen Umsatz von CHF 30,5 Millionen aus. Von Roll Technologies konnte den Umsatz somit zu konstanten Wechselkursen um 13,2% steigern. Positiven Einfluss auf die Umsatzentwicklung hatte insbesondere der Geschäftsbereich Von Roll Water, der sich dank mehrerer erfolgreicher grösserer Projekte vielversprechend entwickelt. Der Bestellungseingang von Von Roll Technologies reduzierte sich hingegen zu konstanten Wechselkursen um 13,6% auf CHF 42,4 Millionen. Das Betriebsergebnis belief sich auf CHF -5,0 Millionen im Vergleich zu CHF -4,5 Millionen in der Vorjahresperiode. Das Ergebnis unterlag im Wesentlichen dem negativen Einfluss des Transformatorengeschäfts, welches geprägt war durch Lieferverzögerungen technisch anspruchsvoller Grossprojekte sowie einer verhaltenen Nachfrage nach grossen Leistungstransformatoren. Hingegen entwickelt sich der neue Geschäftszweig mit Spezialtransformatoren für die Windkraftindustrie positiv. Die Aktivitäten des zu Von Roll Technologies gehörenden Bereichs Von Roll Solar wurden mit Abschluss des Halbjahres eingestellt. Umsetzung der strategischen Initiativen erfolgreich vorangetrieben Im ersten Halbjahr 2012 konzentrierte sich Von Roll darauf, die strategischen Initiativen voranzutreiben. Im Fokus standen zum einen die Optimierung des globalen Produktionsnetzwerks und zum anderen die Erweiterung des Produktportfolios. In diesem Zusammenhang arbeitet Von Roll derzeit an mehreren Outsourcing Projekten in Nordamerika und in Asien, um weitere Fertigungsschritte für Kunden zu übernehmen. Matthias Oppermann: "Für die zweite Jahreshälfte 2012 möchten wir aufgrund der unsicheren Wirtschaftsentwicklung keinen Ausblick abgeben. Wir haben in den vergangenen Monaten des laufenden Jahres unsere Hausaufgaben gemacht und arbeiten intensiv an der Umsetzung unserer ONE Von Roll Strategie, damit wir unsere Ziele für 2015 erreichen können." Für Journalisten und Analysten findet am 22. August um 09:00 Uhr CET eine deutschsprachige Telefonkonferenz mit Webcast anlässlich der Präsentation der Halbjahresergebnisse 2012 statt. Einwahlnummer: +41 (0)565 800 007 Bestätigungsnummer: 10778480 Simultaner Webcast der Präsentation unter: http://view-w.tv/p/805-1042-11537/de Tiefergehende Informationen erhalten Sie im Halbjahresbericht 2012. Dieser ist digital erhältlich unter http://www.vonroll.ch/investor-relations/berichte-und-publikationen/finanzberichte. Über die Von Roll Holding AG: Von Roll ist ein internationales mittelständisches Industrieunternehmen, das auf Produkte und Dienstleistungen für die Elektroisolation, Elektrotechnik, Energieübertragung und -verteilung sowie Wasseraufbereitung spezialisiert ist. Mit Hauptsitz in der Schweiz ist Von Roll an mehr als 30 Produktions- und Vertriebsstandorten weltweit mit rund 3000 Mitarbeitern vertreten. Ende der Ad-hoc-Mitteilung ================================================================================ Die vorliegende Medienmitteilung enthält Informationen, die auf dem heutigen Kenntnisstand beruhen. Unvorhersehbare Risiken und Einflüsse können unter Umständen Abweichungen von den gemachten Ausführungen bewirken. Aufgrund von Rundungsdifferenzen kann es zu Unterschieden in den ausgewiesenen Werten kommen. Vertiefende Informationen zum Unternehmen und zum Geschäftsverlauf entnehmen Sie bitte dem Halbjahresbericht der Von Roll Holding AG. Dieser ist digital erhältlich auf www.vonroll.com. Ende der Mitteilung euro adhoc =-------------------------------------------------------------------------------

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.