Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.02.1989

"Earl -Support"-Kunden werden im zweiten Quartal beliefert:Mainframe-AIX Iäßt auf sich warten

FRAMINGHAM (lDG) - Den Mund etwas zu voll genommen hat die IBM, als sie versprach, AIX/370 im März dieses Jahres auf den Markt zu bringen. Zwar soll das

"Early-Support-Programm" im zweiten Quartal starten; wann das Mainframe-Unix-Derivat generell verfügbar sein wird, will der Branchenriese jedoch erst im Juli mitteilen.

Von dieser Terminverschiebung unberührt bleibt, so der Hersteller, die Marktfreigabe von AIX PS/2. Die Mikrocomputer-Version des IBM-Unix war ursprünglich für den September des vergangenen Jahres angekündigt worden; sie wird voraussichtlich im März ausgeliefert. Das von Sun Microsystems lizenzierte "Network File System" (NFS), die Transparent Computing Facility" (TCF) sowie die X.25-Unterstützung sind allerdings erst im vierten Quartal dieses Jahres zu haben. Noch länger warten müssen die Anwender, die auf ihrem AIX-System mit verteilten Ressourcen arbeiten wollen: Die Software wird weder für RT- noch für PS/2-Rechner vor Mitte 1990 verfügbar sein.