Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.02.2001 - 

Blick an die Nasdaq

Ebay: Eine Perle im Dotcom-Scherbenhaufen

Von Markus Lindermayr*

Das Internet-Auktionshaus Ebay hat es den Pessimisten gezeigt. Mit dem letzten Quartalsgewinn von neun Cent je Aktie lag der Gewinn zwei Cent über Konsensschätzungen. Das operative Ergebnis erreichte 20 Prozent vom Umsatz. Dies hat den Kurs auf Trab gebracht, seit der Bodenbildung bei 30 Dollar hat die Aktie deutlich zugelegt. Dem Anstieg folgte eine Herabstufung von Sands Brothers. Die Analysten prognostizierten für die kommenden Jahre ein Wachstum von 45 Prozent und errechneten einen fairen Wert von 49 Dollar je Anteil. Da auf diesem Niveau keine hohen Renditen erzielbar sind, dürfte der Kurs wieder etwas unter Druck geraten. Ungeachtet der Bewertung ist Ebay aber bestens positioniert. Mit einem Anteil von 80 Prozent dominiert die Company den Markt für Internet-Auktionen. Zudem baut das Unternehmen seine Stellung aus. Durch die hohen Eintrittsbarrieren für Konkurrenten und des hohen Marktanteils war Ebay zudem in der Lage, Preiserhöhung für seine Auktionsdienste durchzusetzen. Ebay dürfte damit definitiv zu den Firmen gehören, die das Ende des Internet-Gründerbooms überleben. Die profitable "Perle" bietet zwischen 30 und 40 Dollar eine gute Einstiegsgelegenheit.*Die Autoren sind Analysten der CMW GmbH in München. Die hier veröffentlichten Informationen beruhen auf Quellen, die wir für vertrauenswürdig und zuverlässig halten. Trotz sorgfältiger Quellenauswahl und -auswertung können wir für Vollständigkeit, Genauigkeit und inhaltliche Richtigkeit der Angaben eine Haftung nur insoweit übernehmen, als grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz Haftung begründen. Jede darüber hinausgehende Haftung wird ausgeschlossen. Für Angaben Dritter übernehmen wir kein Obligo, Aktienanlagen sind durch stärkere Kursschwankungen gekennzeichnet.