Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.10.2008

eBay kehrt im 3Q in schwarze Zahlen zurück und ... (zwei)

16.10.2008
Die Abschreibung auf die Skype-Übernahme lag bei fast 1,4 Mrd USD. Das bereinigte Ergebnis je Aktie von eBay lag bei 0,46 USD. Analysten hatten für das dritte Quartal mit Einnahmen von 2,4 Mrd USD und einem Gewinn von 0,41 USD je Anteil gerechnet.

Die Abschreibung auf die Skype-Übernahme lag bei fast 1,4 Mrd USD. Das bereinigte Ergebnis je Aktie von eBay lag bei 0,46 USD. Analysten hatten für das dritte Quartal mit Einnahmen von 2,4 Mrd USD und einem Gewinn von 0,41 USD je Anteil gerechnet.

Bereits in der vergangenen Woche hatte eBay mitgeteilt, dass die Drittquartalsergebnisse wohl am unteren Ende der anvisierten Zielspanne liegen werden.

Für das vierte Quartal rechnet eBay mit einem bereinigten Gewinn je Aktie von 0,39 bis 0,41 USD und Einnahmen von 2,02 Mrd bis 2,17 Mrd USD. Analysten erwarteten bislang höhere Werte von 0,48 USD bzw 2,42 Mrd USD. Für das Gesamtjahr rechnet das Onlineauktionshaus nun mit einem Umsatz von 8,53 bis 8,68 Mrd USD. Im Juli hatte eBay noch einen Zielwert von 8,8 Mrd bis 9,05 Mrd USD ausgegeben. Auch die Gewinnprognose für 2008 nahm das in Santa Clara ansässige Unternehmen auf 1,32 bis 1,34 USD von zuvor 1,37 bis 1,42 USD zurück.

eBay-CEO John Donahoe sagte, das Unternehmen sei trotz der Erwartung einer schwachen Marktentwicklung "selbstbewusst", auf dem richtigen Weg zu sein.

Webseite: http://ebay.com DJG/DJN/ncs/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.