Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.10.2014 - 

In Bremer Einkaufszentrum

eBay und Metro eröffnen gemeinsames Ladengeschäft

Dr. Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Im Bremer Einkaufszentrum Weserpark haben eBay und die Metro-Gruppe einen bis Januar 2015 befristeten "Inspiration Store" eröffnet. Das Ladengeschäft setzt die kanalüberschreitenden Einkaufsangebote von eBay und PayPal in Szene und bietet auch Platz für die Metro-Tochter Media Markt.

Ähnlich dem vor zwei Jahren in Berlin temporär eröffneten "Kaufraum" startet eBay zusammen mit seiner Bezahl-Tochter PayPal erneut einen saisonalen Ausflug in den stationären Handel. Dieses Mal kooperiert das E-Commerce-Unternehmen dabei mit der Metro-Gruppe. In dem zur Immobiliengesellschaft Metro Properties gehörenden Einkaufszentrum Weserpark in Bremen haben die Partner nun einen "Inspiration Store" präsentiert, der bis Mitte Januar 2015 geöffnet sein wird. Ziel sei es, ein neues Omnichannel-Konzept zu testen, in dem alle Verkaufskanäle miteinander vernetzt würden, so die beteiligten Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Blick in den neu eröffneten "Inspiration Store"
Blick in den neu eröffneten "Inspiration Store"

Im Fall von eBay und PayPal dient der "Inspiration Store" vor allem, um die Anfang der Woche in Berlin präsentierten Neuerungen in Szene zu setzen. So können Kunden die Produkte wahlweise direkt im Geschäft, über digitale Displays im und vor dem Geschäft, oder online via Computer, Smartphone und Tablet unter www.the-inspiration-store.de kaufen. Flexibel entscheiden kann der Käufer auch, wie er die gekaufte Ware bezahlen und erhalten möchte. So können Einkäufe nicht nur mit konventionellen Bezahlmöglichkeiten, sondern auch mobil bezahlt werden. Dies funktioniert über die PayPal-App und die Funktion "Einchecken mit PayPal" oder der PayPal QRShopping-App. Die Ware kann entweder nach Hause geliefert oder vor Ort im Geschäft abgeholt werden.

Die Metro-Gruppe wird mit ihren Vertriebsmarken Media Markt, Real und Galeria Kaufhof im "Inspiration Store" vertreten sein. Der Handelskonzern arbeitet bereits seit etwa zwei Jahren mit eBay und PayPal zusammen. Die ersten gemeinsamen Projekte zielten zunächst darauf ab, den Metro-Vertriebslinien einen weiteren Absatzkanal zu eröffnen. Beispiele hierfür sind die mittlerweile gut etablierten Outletstores von METRO Cash & Carry und von Saturn. Unlängst hat auch die Vertriebslinie Real ihre Webshop-Aktivitäten auf eBay ausgeweitet. Darüber hinaus gibt es Projekte, die die Akzeptanz von PayPal für die Online-Stores der Metro-Vertriebslinien Real, Kaufhof, Media Markt, Redcoon und Saturn vorantreibt. Und schließlich arbeitet die Metro auf dem Gebiet der Gebrauchtgerätevermarktung mit ihrer Beteiligung Flip4New mit eBay zusammen.

Ziel ist das Sammeln von Erfahrungen im kanalüberschreitenden Handel

Die Kunden können im "Inspiration Store" aus einem zweiwöchentlich wechselnden Produktsortiment verschiedener Händler wählen. Maßgeblich für die wechselnde Sortimentsgestaltung ist ein saisonaler Kalender, der sich an bestimmten Leitthemen wie "Schönes zu Hause", "Geschenkideen zur Weihnachtszeit" oder "Pflege und Wellness" orientiert. Aus Produktvorschlägen der teilnehmenden Händler wird für jedes Thema ein attraktives Sortiment mit je rund 400 Artikeln zusammengestellt.

Neben den Metro-Vertriebslinien sind auch weitere ausgewählte eBay-Händler in dem "Inspiration Store" vertreten. Ziel des Konzepts ist es, stationäre Händler dabei zu unterstützen, ihre Waren über Online- und mobile Kanäle verfügbar zu machen, während reine Online-Händler gleichzeitig einen stationären Auftritt erhalten. Im Rahmen des dreimonatigen Piloten wollen eBay und die Metro-Gruppe Erfahrungen im Bereich des über alle Kanäle vernetzten Handels sammeln. Danach sollen die Erfahrungen aus dem Projekt ausgewertet werden. Ein dauerhafter stationärer Auftritt ist nicht geplant.

"Unsere Kunden fordern heute ein zunehmend integriertes Einkaufserlebnis über die verschiedenen Kanäle hinweg - offline, online und mobil", erklärte Metro-Chef Olaf Koch bei der Store-Eröffnung. "Sie möchten die Kanäle je nach Bedarf variieren, zwischen ihnen springen und sie nahtlos miteinander kombinieren. Das spannende Kooperationsprojekt mit eBay und PayPal bietet uns die Möglichkeit, ein vernetztes Einkaufserlebnis erlebbar zu machen und gleichzeitig die Verzahnung unseres stationären Geschäfts mit unseren Online-Aktivitäten auf eine neue Stufe zu heben." eBay-Deutschlandchef Stephan Zoll ergänzt: "Der Schlüssel zur Zukunft des Handels ist eine gezielte Vernetzung aller Vertriebskanäle im Rahmen einer integrierten Omnichannel-Strategie. "The Inspiration Store" ist ein zeitlich begrenzter Showcase, der ein neues, zukunftsorientiertes Einkaufserlebnis bietet. Gemeinsam mit der Metro Group und PayPal zeigen wir, wie die Grenzen zwischen stationärem Handel und Online-Shopping aufgelöst und mit dem Einsatz innovativer Bezahlmöglichkeiten kombiniert werden." (mh)

Newsletter 'E-Commerce & Retail' bestellen!