Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.05.2002 - 

Authentifizierung soll Betrug eindämmen

Ebay und Verisign durchleuchten Surfer

MÜNCHEN (CW) - Wer künftig beim Online-Versteigerer Ebay etwas verkaufen möchte, muss sich bei einem vom Sicherheitsdienstleister Verisign betriebenen Authentifizierungsdienst registrieren. Auf diese Weise will das Auktionshaus Betrügereien vorbeugen. Die Zusammenarbeit ist zunächst auf die USA beschränkt.

Neue Mitglieder der Auktions-Site, die etwas verkaufen wollen, müssen in Zukunft Name, Adresse und Telefonnummer bei Verisigns "Authentification Service Bureau" abliefern. Die Angaben werden mit den Einträgen verschiedener Konsumentendatenbanken verglichen, auf die der Sicherheitsspezialist Zugriff hat. Verisign verspricht, dass für die Nutzer erkennbar bleibt, was mit den Daten geschieht. Bereits angemeldete Ebay-Kunden müssen sich nicht neu registrieren, da der Auktionator die bestehenden Konten bereits überprüft hat. Das Registrierungssystem will das Internet-Unternehmen in den nächsten Monaten einführen.

Ebay kämpft bei der Authentifizierung von Surfern an verschiedenen Fronten. So integrierte die Firma bereits Microsofts "Passport"-System und trat der Liberty Alliance bei, in der auch Verisign Mitglied ist. (fn)