Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.01.1990 - 

Symposium informiert Über den Stand der Technik

EDI soll als strategische Waffe im Wettbewerb dienen

MÜNCHEN (CW) - Zu einem Symposium über Eletronic Data Interchange, (EDI) lädt die Digital Equipment GmbH (DEC) vom 14. bis 16. Februar 1990 nach München ein.

EDI - häufig auch, als "papierloser Handel" (Paperless Trade) bezeichnet - wurde nach Mitteilung von DEC entwickelt, um Schwachstellen der herkömmlichen Kommunikation via Papier industrieweit zu beheben. EDI dient darüber hinaus als strategische Waffe zur Sicherung von Wettbewerbsvorteilen und könnte nach DEC-Einschätzung auch Probleme des internationalen Handels lösen helfen.

Das EDI-Symposium wendet sich an Führungskräfte, die entsprechende Anwendungen planen oder darüber entscheiden müssen, ob EDI im Unternehmen eingesetzt werden soll. Experten geben einen Überblick über den Stand der Technik und berichten über Fortschritte der weltweiten Standardisierung.

Zur Sprache kommen ferner Probleme der organisatorischen Einbettung von EDI, betriebswirtschaftliche Aspekte, informations- und kommunikationstechnische Bedingungen sowie Sicherheitserfordernisse und rechtliche Gesichtspunkte. Darüber hinaus berichten Anwender über ihre Erfahrungen und präsentieren bereits bestehende Systeme.

Informationen: Digital Equipment GmbH, DEC-College, Sonja Lackner, Gutenbergstraße 1, 8043 -Unterföhring bei München, Telefon 089/9507-2011