Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


07.07.1995

EDITORIAL Stolz und Vorurteil

Die Mikroelektroniker in den neuen Laendern kommen zum Zug: Chancen werden genutzt, weltweite Aktivitaeten mit steigenden Umsaetzen belohnt. Nicht alle Anbieter scheinen jedoch stolz darauf zu sein, ein ostdeutsches Unternehmen genannt zu werden. Mit einem "Wir sind nicht nur im Osten taetig, sondern auch international" hoffen sie auf "Imageaufwertung und bessere Marktpositionen". Welch armseliges Zeugnis, obwohl es fuer die Firmen von Rostock bis Suhl auch im fuenften Jahr nach der Wende nicht gerade leicht ist, neben den Branchenfuehrern zu bestehen. Auf ihr Fachwissen und ihren Mut konnten die meisten bisher vertrauen. Ansonsten waere von ihnen auch mit westlichem Nimbus kaum viel uebriggeblieben. Und: Wo waere heute so mancher Hard-, Software- und Schaltkreisbauer, wenn die Foerdertoepfe von Bund und Land ihn nicht gestuetzt haetten? Ob national oder international, ist nicht von Belang. Die Maerkte wachsen zusammen, und es zaehlt wohl eher das richtige Augenmass fuer die Wuensche der Kunden als ein Brandzeichen, aus welchem Laendle man sei.