Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.03.2007

EDS kauft indischen Testing-Anbieter

Mit ReIQ tätigt der IT-Dienstleister seine zweite Übernahme auf dem Subkontinent.

EDS will die Serviceangebote in den Bereichen Testing, Validierung und Verifizierung von Anwendungen sowie Qualitätssicherung ausbauen. Um seine Kompetenzen in diesem Umfeld zu erweitern, hat der texanische IT-Dienstleister den Kauf des indischen Softwaretesting-Anbieters ReIQ angekündigt.

Details zur Übernahme wurden nicht genannt. Einem im Februar in der Tageszeitung "The Times of India" veröffentlichten Artikel zufolge liegt der Kaufpreis aber bei 40 Millionen Dollar. Nach Angaben von EDS soll die Transaktion im Mai abgeschlossen werden.

ReIQ mit Sitz in Bangalore beschäftigt insgesamt rund 700 Mitarbeiter in Indien, Großbritannien, Frankreich und den USA. Der IT-Dienstleister ist auf das Testen von Echtzeit- und Embedded-Anwendungen - inklusive unternehmenskritischen Applikationen – spezialisiert und beliefert mit diesen Services vorrangig Finanzdienstleister sowie Anbieter von Unterhaltungselektronik und Telekommunikationslösungen.

ReIQ ist bereits die zweite EDS-Akquisition auf dem Subkontinent: Im Juni vergangenen Jahres hatten die Texaner eine Mehrheit an dem Outsourcing-Unternehmen Mphasis übernommen. Auch andere multinationale IT-Serviceanbieter haben in letzter Zeit verstärkt in Indien zugekauft. So erwarb Capgemini im Oktober 2006 den auf die Finanzindustrie spezialisierten US-amerikanischen Offshore-Provider Kanbay International, der rund 5000 seiner insgesamt 6500 Mitarbeiter auf dem Subkontinent beschäftigt. Mit der Übernahme will der französische IT-Dienstleister seine Offshore-Kapazitäten sowie seine Kompetenzen in der Finanzbranche ausbauen. (sp)