Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.06.1999 - 

Der Markt für Komponenten boomt

EDS kooperiert mit Componentsource

MÜNCHEN (CW) - Der IT-Dienstleister Electronic Data Systems (EDS) will gemeinsam mit dem Online-Distributor Componentsource branchenspezifische Module für den Finanzsektor anbieten. Analysten stellen diesem Softwaresegment ein explosionsartiges Wachstum in Aussicht.

"Warum selbst entwickeln, wenn gekauft werden kann?", begründet Bill Wilkerson, Technologieleiter für die Finanzindustrie bei EDS, die ansteigende Nachfrage an Softwarekomponenten und Komponenten-Integrationsservices. Seiner Meinung nach sind es vor allem die durch Komponenten errreichbaren Zeiteinsparungen bei der Anwendungsentwicklung, die das Wachstum der Branche antreibt. Pricehouse Coopers schätzt, daß der Markt von 860 Millionen Mark 1998 auf acht Milliarden Mark in 2002 wachsen wird.

Davon will EDS verstärkt profitieren. Der Dienstleister erweitert seine Vertriebswege und verkauft die Geschäftskomponenten für den Finanzsektor künftig auch über die Web-Site von Componentsource (www.componentsource.com). Dieser unterstützt den Einsatz der Produkte durch Mehrwertdienste wie Probeversionen, Treuhandverwaltung von Quellcodes und Kundenbetreuung.

Die erste EDS-Produktpalette für die Finanzbranche wird ab Juni verfügbar sein und unter anderem neu entwickelte Komponenten für Einlagen-, Investment- und Darlehensberechnungen, Host-Connectivity und Verschlüsselungen enthalten. Die Produkte basieren auf Microsofts Component Object Modell (COM).