Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.04.1988 - 

Vorschnell in lukrativen Markt der GM-Händler eingestiegen:

EDS macht Vollbremsung mit "Dealerline"

DETROIT (CW) - Ausgerechnet im Geschäft mit den Handelspartnern der Muttergesellschaft General Motors hat die Electronic Data Systems Corp. (EDS) einen Beinahe-Crash gebaut. Obwohl nur 162 der 10000 GM-Autohändler in den USA angeschlossen waren, wuchsen der EDS-Mannschaft die Probleme über den Kopf. Jetzt liegt das System "Dealerline" erst einmal auf Eis.

Bis zum Ende des dritten Quartals wird die Akquisition neuer Teilnehmer für das System, das sämtliche DV-Anforderungen des Fahrzeughandels erfüllen sollte, eingestellt, meldet das Wall Street Journal. Dem Bericht zufolge gibt Ronald F. Hudler, Vice-President der betreffenden EDS-Abteilung, die Schuld am vorläufigen Scheitern von Dealerline den Schwierigkeiten im Servicebereich, die man bisher nicht in den Griff bekommen habe. Das Produkt sei in Ordnung. EDS habe aber nicht genug Fachpersonal, um alle Kundenanfragen zu beantworten.

Der aufwendigen General-Motors-Werbung in der Kfz-Fachpresse zufolge sollte Dealerline als integriertes Informationssystem alle möglichen Anwendungsbereiche abdecken: von der Zeitplanung für die Werkstätten über die Lagerführung und Auftragsabwicklung bis hin zur Kreditvermittlung und Versicherung der verkauften Wagen.

Für dieses Paket aus Hardware und spezieller Software sollte der Autohändler als Minimum 150000 Dollar zahlen - angesichts der 10000 amerikanischen Cadillac-, Chevrolet-, Pontiac- und Oldsmobile-Vertreiber ein recht interessanter Markt für EDS.

Wunsch und Wirklichkeit ließen sich aber offensichtlich nicht auf die Schnelle zur Deckung bringen: "Autohändler, die sich in der letzten

Zeit nach DV-Systemen umgesehen haben, sagten, daß Dealerline die versprochenen Funktionen einfach nicht in vollem Umfang bieten könne" schreibt das Wall Street Journal. Die einzigen Programmteile, die der Kunde bislang einsetzen könne, seien Finanzierung und Versicherung. Und diese beiden Fachgebiete sind aus dem Dealerline-Spektrum gleichzeitig diejenigen, auf denen EDS tatsächlich viel Erfahrung hat.