Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.05.2001 - 

Aufträge im Wert von 7,5 Milliarden Dollar

EDS meldet 54 Prozent Gewinnplus

MÜNCHEN CW) - Der texanische IT-Serviceriese EDS hat im ersten Quartal 2001 insgesamt 446,1 Millionen Dollar oder 93 Cent pro Aktie Überschuss erzielt. Das sind 54 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres (288,9 Millionen Dollar oder 60 Cent je Anteilschein). Allerdings wird das Resultat nicht unerheblich durch außergewöhnliche Zugewinne geschönt.

Ohne diese Zugewinne betrug der Profit 56 Cent (Vorjahr: 47 Cent) und entsprach damit den Erwartungen der Analysten. Die Einnahmen steigerte EDS von 4,58 Milliarden Dollar im Berichtszeitraum des Vorjahres um neun Prozent auf 4,99 Milliarden Dollar. Gleichzeitig verbuchte das Unternehmen neue Aufträge mit einem Wert von zusammen 7,5 Milliarden Dollar (Vorjahr: 4,5 Milliarden Dollar); das Auftragspolster summiert sich damit auf 80 Milliarden Dollar. In ökonomisch harten Zeiten gehe es Dienstleistern wie EDS gewöhnlich gut, erklärte Chairman und Chief Executive Officer (CEO) Dick Brown. Für das gesamte Geschäftsjahr strebe er eine operative Gewinnmarge von zehn Prozent an, so Brown weiter. Im ersten Quartal betrug der Wert 8,9 Prozent.