Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.01.1997 - 

Wartung und Pflege gewährleistet

EDS trennt sich von zwei SW-Produkten

Beide Lösungen stammen aus dem Portfolio der früheren Firma ICR aus Neustadt an der Weinstraße, die 1994 von EDS übernommen wurde. Mittlerweile habe man erkannt, daß speziell Curs und LDMS nicht in das Dienstleistungsspektrum des Unternehmens passen, heißt es bei EDS. Um den Kunden dennoch eine Perspektive bezüglich Wartung und Entwicklung der Pakete zu gewährleisten, wurde die Auslagerung der Software beschlossen.

Die für LDMS zu Jahresbeginn 1997 über ein Management-Buyout gegründete SI hat ihren Sitz ebenfalls in Neustadt und verfügt über ein Stammkapital von einer Million Mark. Zwölf Entwickler und Berater sollen sich dort auf ihre bei EDS gesammelten Erfahrungen im Bereich Output- und List-Management konzentrieren. Bereits für Anfang dieses Jahres verspricht der frischgebackene SI-Geschäftsführer Thomas Zürker eine Client-Server-Version von LDMS, die mit einem Front-end für Windows und OS/2 arbeitet.

Auch Curs werde unter Obhut von Eagle Eye eine interessante Weiterentwicklung nehmen, so EDS-Geschäftsführer Rüdiger Zastrow. Das Produkt basiert auf Großrechnertechnik und unterstützt die zentrale Nutzerverwaltung, elektronische Genehmigungsverfahren sowie Überwachungsaktivitäten. Es ergänzt Eagle Eyes "Control SA", ein Unix-System, das die plattformübergreifende Registrierung von Anwendern ermöglicht. Zastrow ist davon überzeugt, daß die Integration von Curs zu einer Gesamtlösung führen wird, die sich für das Handling komplexer verteilter Systeme eignet. Eagle Eye wird in Deutschland von Emprise Technologies in Langenfeld bei Düsseldorf vertreten.