Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.11.1999

EDS-Umsätze nur geringfügig gestiegen

MÜNCHEN (CW) - Electronic Data Systems (EDS) hat das dritte Quartal 1999 mit einem durchwachsenen Ergebnis abgeschlossen. Der Umsatz des texanischen Service-Anbieters kletterte im Vorjahresvergleich um 8,3 Prozent von 4,35 auf 4,41 Milliarden Dollar. Beim Gewinn nach Steuern mußte EDS allerdings - bedingt durch den anhaltenden Abbau von Mitarbeitern - kleinere Brötchen backen. So schlug die seit längerem angekündigte Streichung von 3200 Stellen im Berichtsquartal mit einem Rückgang des Nettoprofits gegenüber dem Vorjahr von 195,1 auf 158,2 Millionen Dollar zu Buche. Pro Aktie fiel der Gewinn von 39 auf 31 Cent. Abzüglich Restrukturierungskosten weist EDS einen Nettoertrag je Anteilschein von 51 Cent aus, womit die Prognosen der Analysten knapp übertroffen wurden. Weniger zufrieden zeigte sich die Wallstreet mit dem vergleichsweise geringen Umsatzzuwachs. Dieser entspreche nicht dem Branchendurchschnitt, hieß es. Chairman und CEO Ross Brown begründete das nur einstellige Plus bei den Einnahmen mit einer "Schwächeperiode" des IT-Dienstleistungs-Marktes im vergangenen Jahr, die jetzt noch nachwirke.