Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.06.2002 - 

Eine Milliarde Dollar für neues Dienstleistungszentrum

EDS verstärkt Engagement in Europa

MÜNCHEN (CW) - Knapp eine Milliarde Dollar will sich EDS den Aufbau eines Finanzdienstleistungszentrums in Frankfurt am Main kosten lassen.

Das Unternehmen möchte sich damit im Banken- und Versicherungsbereich als Outsourcing-Partner positionieren, der nicht nur den Betrieb von Rechenzentren, sondern ganze Geschäftsprozesse übernimmt. Dieses "Business Process Outsourcing" kann beispielsweise die Abwicklung von Darlehensverträgen, Versicherungspolicen oder des Wertpapierhandels umfassen. Mit der Umsetzung soll begonnen werden, wenn sich die erste in Deutschland ansässige Bank entscheidet, ihre IT-Abteilung an den Dienstleister auszulagern. EDS hofft dabei auf den Zuschlag durch die Deutsche Bank (siehe CW 22/02, Seite 1).

Gegenüber der "FAZ" formulierte Reinhard Clemens, neuer President Operations Solutions für die Zentralregion Europa bei EDS, ambitionierte Ziele: "Wir wollen bis zum Jahr 2005 den Umsatz in Europa verdoppeln und zu den zwei bedeutendsten Anbietern in unserer Branche gehören." Zahlen konnte er allerdings keine nennen: "Es ist Firmenpolitik, keine Regionalergebnisse zu veröffentlichen." (rg)