Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.09.1981 - 

Erweiterte Leistungsmerkmale in der zweiten Version:

EDT-Software definiert Funktionen neu

MÜNCHEN (pi) - Erweiterte Leistungsmerkmale kennzeichnen laut Anbieter Digital Equipment (DEC) die zweite Version der Editier-Software EDT. Die unter dem Betriebssystem RSX-11 laufende Software enthält jetzt Help-Routinen sowie eine Journalführung zur Datensicherung.

Eine Vielzahl neu eingebauter Leistungsmerkmale kennzeichnet die unter dem RSX-11-Betriebssystem laufende zweite EDT-Version. Umfangreiche Help-Routinen und eine Journalführung zur Datensicherung gehören dazu. Vielseitig erweise sich dieses Software-Paket in Verbindung mit einem zusätzlichen Tastenfeld für Texteditierung, wie bei den VT52- und VT100-Terminals. Dank dieser Funktionstasten bräuchten die individuellen Editierbefehle nicht mehr eingetippt zu werden. Für die Überarbeitung von Dateien und Dokumentationen stünden dem Anwender nun Bedienungseinrichtungen zur Verfügung, wie sie sonst nur bei (ausgesprochenen ) Textverarbeitungssystemen anzutreffen seien.

Die neue EDT-Software erlaubt nach DEC-Angaben eine Neudefinierung der Funktionstasten. Der Anwender könne Befehle mit einem einzigen Knopfdruck auslösen. Die Befehlsdefinitionen würden in einer Befehlsdatei (Anlaufroutinen-Datei) gespeichert und erschienen automatisch zu Beginn des Editiervorganges. Damit sei das Terminal für diese Betriebsart eingestellt.

Mit Hilfe der EDT-Software können laut Anbieter Programm- und Textelemente durch Einfügen oder Löschen von Worten, Sätzen oder ganzen Abschnitten individuell manipuliert werden. Die neueste EDT-Version sei Bestandteil aller VAX/VMS V2.0-, RSTS/E V7.0-, RSX-11M-PLUS V1.-und IAS V3.1-Systeme. Alle Anwender, die das Betriebssystem RSX-11M verwenden, erhielten diese Version im Rahmen eines mit Digital Equipment abgeschlossenen Software-Service-Vertrages auch dann, wenn die Gewährleistungszeit bereits abgelaufen sei.