Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.06.1978 - 

Forschungsminister Hauff: Keine isolierte Subvention mehr:

EDV als "Förderteil" der Informationstecthnik

BONN (ee) - Die Datenverarbeitung kann künftig nicht mehr als eine isolierte Technik gesehen werden, sondern muß in Verbindung mit der Nachrichtentechnik und Bürotechnik einen Beitrag zu einer modernen Informationsverarbeitung leisten." Dies stellte Bundesforschungsminister Hauff jetzt in einer Antwort auf eine entsprechende Anfrage aus dem Deutschen Bundestag heraus.

Hauff kommt es künftig darauf an, besonders im Dienstleistungssektor Engpässe zu beseitigen und neue Leistungen zu erbringen. Dieser Bereich sei in hohem Maße von der Qualität der Informationsverarbeitung abhängig.

Für die künftige Förderung des Bundesministeriums für Forschung und Technologie auf diesem Gebiet gelten folgende Grundsätze:

- Die Vorhaben müssen einen Beitrag zu den Zielen des 3. Datenverarbeitungsprogramms leisten.

- Sie müssen begründete Erfolgsaussichten haben.

- Sie sollen eine reelle Chance für eine Breitenwirkung haben.

Nach Auffassung Hauffs werden es die bisher erreichten Erfolge bei der Förderung der Datenverarbeitungsindustrie mit Basis in der Bundesrepublik Deutschland zulassen, bei der Förderung mehr und mehr von der unmittelbaren Produktentwicklung für den Markt abzugehen. Das Gewicht werde sich deshalb auf technologische und systemtechnische Entwicklungen verlagern.