Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.07.1985 - 

IDC-Kanada erwartet weltweite Umwälzung am Mikromarkt:

EDV-Laien setzen neue Maßstäbe

MÜNCHEN (CW) - Eine neue Generation von Mikrocomputer-Benutzern wird weitreichende Änderungen in der Mikro-Industrie hervorrufen. Zu diesem Schluß kam das Marktforschungsunternehmen International Data Corp. (IDC), Kanada, in einer Studie über den kanadischen Mikrocomputermarkt.

Die neue Benutzergeneration, von IDC-Kanada als "neophyte users" bezeichnet, sollen sich in ihren Bedürfnissen und Anforderungen an die EDV stark unterscheiden vom Großteil der heutigen Computerbenutzer. Laut IDC ist der neue Anwender EDV-unerfahren und meist nicht in der Lage, die technischen Vorteile eines Produkts beurteilen zu können. Zu dieser Generation gehörten vor allem die Manager, die momentan noch keinen Mikro benutzen Überholt sei die Annahme der Computerhersteller, der EDV-Laie käme in erster Linie aus dem Heim- und Erziehungsbereich.

Die neue Benutzergeneration, so prophezeit das kanadische Marktforschungsunternehmen, zwingt die Computerhersteller, ihre Markt- wie auch Produktstrategie zu ändern.

Bestätigt sieht IDC-Kanada diese Auffassung durch die Marktakzeptanz von Apples Macintosh. Zwar sei der IBM Mikro "PC" das am weitesten verbreitete Gerät, doch würde der EDV-Einsteiger eher zum Mac tendieren.

Für den kanadischen Mikromarkt erwartet das Unternehmen in den nächsten Jahren ein durchschnittliches Wachstum von 20 Prozent bezüglich des Geräteabsatzes. Dabei soll der Business-Bereich dominieren. Seien 1984 rund 228 000 Systeme in diesem Sektor abgesetzt worden, so rechnet IDC-Kanada für dieses Jahr mit 319 000 Geräten.