Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.02.1999 - 

EDV und Recht

EDV und Recht Krankheit verlängert die Ausbildung

KASSEL (jlp

) - Wenn ein Auszubildender wegen Krankheit seine Abschlußprüfung nicht ablegen kann, muß der Arbeitgeber das Ausbildungsverhältnis verlängern. Andernfalls würden die Betroffenen ohne Grund benachteiligt. Denn nach dem Gesetz könnten auch Auszubildende, die die Abschlußprüfung nicht bestehen, die Verlängerung bis zum nächstmöglichen Prüfungstermin verlangen.

Dies werde in der Regel selbst denjenigen gestattet, die unentschuldigt gefehlt hätten oder bei einem Täuschungsversuch erwischt wurden. Der Arbeitgeber muß also auch im Krankheitsfall die Ausbildung verlängern und die Ausbildungsvergütung bezahlen. Bundesarbeitsgericht, Az.: 5 AZR 58/98

jlp = Juristischer Literaturpressedienst