Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


01.09.1978

EDV zu Fuß

Schnauzt mich doch neulich auf der Treppe so ein Neunmalkluger aus der Vorstandsetage an, ob ich noch bei Trost wäre. Würde da eine teure 3032 bestellen, wo doch die 80er-Serie bereits vor der Tür stünde. Mit irre niedrigen Preisen. Hätte er in einer Fachzeitung gelesen.

Als ob's darauf ankäme. Wollte S. T. Penunze im großen Stil sparen, hätte er längst den Hersteller gew. . . . Aber die da oben rücken ja auch nicht von ihrem Benz-Fuhrpark ab, obwohl andere Wagen für weniger Geld das gleiche leisten.

Wir haben im letzten Herbst immerhin guten Willen gezeigt. IBM-Platten raus - Fremdplatten rein. Rund 5000 Märker Monatsmiete gespart.

Im "Gegenzug" erhielten alle neugekürten " Leitenden " einen 230er als Dienstkutsche.

Na, dem hab' ich erst mal die Augen geöffnet von wegen 80er-Serie, diesem Stern-Driver.

Sollen doch gefälligst froh sein, daß ich damals als einer der ersten die 3032 geordert hab' - bei den Wahnsinns-Lieferfristen.

Ob der seinen neuen SEL drei Monate früher oder später kriegt, ist doch schnuppe. Zur Not kann der ja auch noch die Straßenbahn nehmen oder laufen.

Aber EDV "zu Fuß"? Da würde er sich umgucken, hab' ich ihm gesagt. Da könnten die sich ihre 1-Prozent-Wachstums-Prognose aber gleich abschminken.

Das hat gewirkt. Kreidebleich ist er geworden.

Wenn's ums Wachstum geht, hört eben das Kostensparen auf.