Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.09.1987

EG-Computer soll Firmen Idealpartner vermitteln

BRÜSSEL (vwd) - Das seit Mitte der siebziger Jahre bestehende EG-Vermittlungsbüro für die Zusammenführung von Unternehmen, das von der EG-Kommission verwaltete "Firmen-Eheinstitut", wird in ein elektronisches Datennetz eingebunden. Die neue Dienstleistung soll führende Unternehmensberater sowie die Berufsverbände der zwölf EG-Länder einbeziehen. Nach einer im EG-Amtsblatt (Nr. C 224) veröffentlichten Ausschreibung sollen damit vor allem die kleinen und mittleren Betriebe in die Lage versetzt werden, sich an grenzüberschreitenden Projekten beispielsweise im Forschungsbereich zu beteiligen oder sich in Kooperationsgemeinschaften zusammenzuschließen.

Das als BC-NET (Business Corporation Network) bezeichnete System wird eine Vielzahl von "Firmenprofilen" enthalten, die von den Unternehmensberatern geliefert werden. Ein Computer vergleicht die eingehenden Anfragen und Angebote und sucht aus dem gespeicherten Material den "Idealpartner heraus. Die "Schaltzentrale" soll bereits im September dieses Jahres installiert werden. Die Verbindung mit der Brüsseler Zentrale kann nach den Erläuterungen der Kommission im Brief- und Telexverkehr, aber auch über elektronische Telekommunikationsdienste hergestellt werden. Bei Abschluß der Versuchsphase, Ende 1989, sollen dem BC-NET die 200 bis 250 wichtigsten Berater angeschlossen sein. Das "BC-NET Central System" ist bei der Task Force PME, 80 Rue d'Arlon, B-1040 Brüssel, angesiedelt.