Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.03.1986 - 

Anpassungshilfen für technologische Veränderungen gesucht:

EG schreibt Innovationsprojekte aus

14.03.1986

BRÜSSEL (CW) - Im Rahmen des Dreijahresprogramms für die transnationale Entwicklung der Infrastruktur zur Unterstützung von Innovation und Technologie hat die EG-Kommission einen neuen Appell zur Einreichung von Projekten ausgesprochen. Für die berücksichtigten Vorschläge wird eine finanzielle Pauschalhilfe von höchstens 50 Prozent der Ausgaben in Aussicht gestellt.

Der Appell richtet sich an Institutionen und Beratungsstellen, die vor allem kleinere und mittlere Unternehmen bei der Anpassung an technologische Veränderungen unterstützen.

Die Vorschläge sollen eine transnationale Zusammenarbeit mit einer der mehreren in der EG tätigen ähnlichen Einrichtungen zum Ziel haben. Die Kommission beabsichtigt, eine solche Kooperation zunächst für ein Jahr zu unterstützen. Aufgrund der ersten beiden Appelle dieser Art wurden bereits Beihilfen an 120 staatliche und private Einrichtungen vergeben.

Ferner hat die EG-Kommission für die Zeit vom 29. September bis zum 3. Oktober 1986 eine. "Technische Woche" ausgeschrieben. Etwa 1000 Fachleute werden in Brüssel die weiteren Einzelprojekte des seit 1983 laufenden Forschungsprogramms "Esprit" (European Srategic Program for Research in Information Technology) erörtern. Bei der Arbeitssitzung sollen die Inhalte der Forschungsthemen für das Jahr 1987 besprochen werden. Die Teilnahmebewerbungen müssen bis zum 1. April 1986 in Brüssel eingegangen sein.

Zur Veröffentlichung freigegeben hat die EG-Kommission jetzt auch die Ergebnisse einer Zusatzausschreibung des Esprit-Programms. Danach wurden von den 40 bis November letzten Jahres eingereichten Vorschlägen für ein Software-Ergänzungsprojekt elf Vorhaben ausgewählt. Hierfür sind 19 Millionen ECU an EG-Zuschüssen vorgesehen, Die Projektpartner müssen sich mit einem insgesamt gleich hohen Eigenbeitrag beteiligen.

Die elf ausgewählten Projekte stammen unter anderem von den britischen Unternehmen Marconi Plc. und Brameur, Ltd. sowie der Universität Liverpool, ferner der französischen Thomson-CSF, der niederländischen Interprogram BV und der deutschen PCS GmbH. Auch die britische Niederlassung der General Electric Co. ist künftig Esprit-Vertragspartner.