Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.03.1983 - 

Kombinierter Text- und Grafikarbeitsplatz:

egs will in CAD-Markt einsteigen

MÜNCHEN (CW) - Neue Produkte aus den Bereichen Text- und Datenverarbeitung sowie CAD und grafische Datenverarbeitung präsentierte die egs Entwicklungsgesellschaft für rechnergesteuerte Systeme mbH, Erkrath, jetzt in München.

Das System Mini, auf der letzten Orgatechnik bereits als Prototyp vorgestellt, kann jetzt optimal mit einer 5 1/4-Zoll-Winchester-Festplatte mit 5, 10 oder 20 MB Speicherkapazität ausgerüstet werden. Mit einer 1 MB Diskette und einer 5 MB Platte kostet das System einschließlich Software 25 730 Mark.

Für Anwender, die mit DEC oder DEC-kompatiblen Geräten Textbearbeitung durchführen wollen, bietet die Gesellschaft einen VT 100-kompatiblen 17-Zoll-Ganzseiten-Bildschirm mit 60 Datenzeilen in Positiv-Darstellung und flacher Tastatur zur Verfügung. Einschließlich Drucker-Interface und Grafikmöglichkeit kostet das Gerät 9850 Mark.

Vom zweiten Quartal '83 an sollen alle Systeme für das Teletex-Alphabet vorbereitet sein. Gleichzeitig sind dann, Angaben des Herstellers zufolge, alle Halbseitenbildschirme zusätzlich kompatibel zu den IBM-Bildschirmen 3275/3277.

Für zukünftige Aktivitäten auf dem CAD-Markt beziehungsweise in der Grafik- und Textverarbeitung entwickelt egs zur Zeit nach eigenen Angaben einen kombinierten Text- und Grafikarbeitsplatz auf der Basis eines 32-Bit-Mikroprozessors und einem Bit-Map-Bildschirm mit speziellem Grafikprozessor. Mit den bekannten Text- und

Kommunikationsmöglichkeiten und dem neuen Text- und Grafikeditor will egs die vier Hauptanwendungen der Mikroelektronik - Kommunikation, Text- und Datenverarbeitung sowie Grafikanwendungen - in einem Arbeitsplatz vereinen. Das Projekt wird vom BMFT im Rahmen des Förderprogramms "Mikro-Elektronik" unterstützt.