Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.08.1991 - 

Produkte mit X.25-Ausrichtung

Eicon Technology entwickelt Gateways für OSI und SNA

MONTREAL (pi) - Die Eicon Technology Corporation aus Montreal stellt mit ihren OSI-Gateways ein erstes Produkt in X.25-Technologie vor. Weitere neue Gateways sind auf die IBM-Architektur SNA zugeschnitten.

Die OSI-Gateways sind für den gleichzeitigen Betrieb mit den ebenfalls von Eicon stammenden SNA-Gateways (siehe unten) über die intelligente Kommunikationsplattform Eiconcard vorgesehen. Benutzer können PCs unter DOS, Windows und OS/2 in lokalen Netware-, LAN-Manager- und Netbios-Netzwerken an X.25-Paketvermittlungsnetze anschließen.

Der gleichzeitige Betrieb von OSI- und SNA-Gateways ermöglicht es dabei mehreren Anwendern, über eine einzige X.25-Leitung Verbindung mit einer ganzen Reihe von Zielpunkten herzustellen. Über eine physische Verbindung kann so ein lokales Netzwerk gleichzeitig mit IBM-Großrechnern, AS/400-Systemen der Mittleren Datentechnik, Minicomputern, ASCII-Zentralcomputern, Systemen für die elektronische Post auf der Basis von X.400 und öffentlich zugänglichen Datenbanken verbunden werden. Ebenfalls unterstützt werden APPC/PU-2.1-Verbindungen. Die OSI-Gateways unterstützen Datenübertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 384 Kbit/s für PCS und PS/2-Systeme mit Mikrokanal-Architektur sowie bis zu 254 gleichzeitig laufenden Zentralrechner-Sessions. Die Produktserie besteht aus dem "OSI LAN Gateway" (Preis: 1115 Dollar), dem "OSI PC Gateway für DOS" (Preis 275 Dollar) und dem "OSI PC Gateway für OS/2" (Preis 275 Dollar).

Das "SNA LAN Gateway" bietet für jedes lokale Netzwerk auf der Basis von Netbios oder Netware die Möglichkeit zur Verbindung mit einem abgesetzten oder lokalen SNA-Zentralcomputer. Es handelt sich hierbei um ein mehrere Protokolle unterstützendes Softwarepaket für die 3270-, 5250- und LU6.2-Kommunikation mit mehreren Benutzern in einem LAN unter Verwendung von verschiedenen SNA-Kommunikationsprotokollen: Stand- und Wählleitungen mit X.25/QLLC und SDLC zur Verbindung abgesetzter lokaler Netzwerke mit SNA-Zentralcomputern sowie TIC (Direkte Token-Ring-Verbindung) für die lokale Verbindung mit Token-Ring- und anderen lokalen Netzwerken. SNA LAN Gateway unterstützt maximal vier Eiconcards, bietet Support für gleichzeitig bis zu 254 Sitzungen und emuliert pro Karte maximal 32 Knotenpunkte pro Eicon-Karte. SNA LAN Gateway ist sowohl für DOS- als auch für OS/2-Umgebungen lieferbar.

Karte emuliert bis zu drei Knotenpunkte

Für die Verbindung von Einzel-PCs mit einem SNA-Zentralcomputer stehen "SNA PC Gateway for DOS" und "SNA PC Gateway for OS/2" zur Verfügung. Diese Gateways erfordern eine intelligente Kommunikationsplatine des Typs Eiconcard, womit bis zu 254 Sitzungen unterstützt sowie maximal drei Knotenpunkte emuliert werden können und lassen die Implementierung beliebiger Kommunikationsprotokolle ohne die Beschaffung zusätzlicher Software zu. Der Preis für das SNA LAN Gateway beträgt 1115 Dollar, während die SNA PC Gateways 275 Dollar kosten.