Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.03.1994

Eicon Technology kombiniert Router- und Gateway-Merkmale Server buendelt den Zugriff remoter Systeme auf den Host

MUENCHEN (CW) - Der kanadische Hersteller Eicon Technology stellt mit dem "Interconnect Server" (ICS) ein neues Connectivity-Produkt vor. Dabei handelt es sich um Software, die auf Eicon-Karten aufsetzt. Sie realisiert den Zugriff unterschiedlicher, verteilter Betriebsteile auf den Host ueber eine Leitung durch Protokollumwandlung.

Der ICS verschmelzt laut Eicon Technology traditionelle Router- und Gateway-Funktionen, indem er die Multiprotokoll-LAN- Interconnection, den flexiblen Zugriff auf jeden Host sowie Konvertierungsfunktionen fuer Kommunikationsstandards, die nicht LAN-spezifisch sind, kombiniert. Darueber hinaus unterstuetzt das Produkt, das unter den Betriebssystemen OS/2 und Netware laeuft, SNMP-basierte Netz-Management-Funktionen.

Die Basiskomponente des ICS ist der Interconnect Router, der Protokolle wie TCP/IP und Netware IPX routet und zu Internetworking-Produkten von IBM, Cisco und Wellflett kompatibel ist. Zusaetzlich zur LAN-Verbindung soll der Server in Kuerze auch IBMs Data Link Switching umsetzen und zudem IP-Verkehr ueber SNA- Netze dirigieren koennen. Fuer den Host-Zugriff zeichnet das Interconnect Gateway im ICS verantwortlich. Es gewaehrleistet den Kanadiern zufolge ueber X.25-, ISDN- und SDLC-Verbindungen sowie Standleitungen den Access auf IBM-Grossrechner oder Systeme der mittleren Datentechnik. Das Gateway unterstuetzt die Emulationsprodukte sowie das gesamte Spektrum der Entwicklungswerkzeuge fuer Anwendungen von Eicon. Ferner beinhaltet der Server SNMP-Merkmale. Jeder ICS kann, so der Hersteller, lokal oder von einer zentralen Stelle mit Hilfe einer Windows-Konsole verwaltet werden.