Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.04.1985

Eidgenossen können bargeldlos telefonieren

26.04.1985

BERN (sg) - Nach Versuchen in Basel, Genf und Zürich will die PTT ab Sommer 1986 sukzessive 3000 Telefonkabinen zusätzlich mit Kartenlesern bestücken. Damit kann nicht nur mit dem üblichen, zumeist gerade nicht verfügbaren Kleingeld bezahlt werden, sondern mit einer sogenannten Wertkarte. Der Geldwert dieser Karte, die holografisch codiert ist, soll zwanzig Franken betragen.

Die PTT beabsichtigt, vor allem Telefonkabinen in großen Städten und Fremdenkurorten mit Kartenlesern auszurüsten. Das Kartensystem stammt von der Genfer Firma Sodeco-Saia. Die Zusatzleser für die öffentlichen Telefonkabinen werden von den beiden Firmen Sodeco-Saia und Autelca gemeinsam geliefert. Das gewählte Kartensystem für Telefonkabinen ist als Übergangslösung gedacht. Längerfristig strebt die PTT eine Lösung mit Chipkarten an.