Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.09.1979 - 

Ergonomische Fußstütze:

Ein Auge auf den Fuß geworfen

21.09.1979

WIESENFELD-COBURG (pi) - Die Ursachen von Kopf- und Augenschmerzen beim Arbeiten mit Datensichtgeräten sind noch kaum geklärt. Eine Untersuchung der TU Berlin kommt in diesem Zusammenhang zu dem Ergebnis: Meist wird gleichzeitig über Rückenschmerzen geklagt, die von schlechter Körperhaltung herrühren. Die C. & H. Leuthäusser Büro- und Zeichenmöbelfabrik, Wiesenfeld-Coburg (Leuwico), folgert daraus: Richtiges Sehen beginnt mit der richtigen Arbeitshaltung.

Bildschirmarbeitsplätze stellen an ihre Benutzer besondere Anforderungen: Grund genug, hierfür optimale Möbellösungen zu entwickeln, meint Leuwico.

In der Leuwico-Presseinformation heißt es weiter:

Nach ergonomischen Untersuchungen ist - um Zwangshaltungen zu vermeiden - an mindestens 80 Prozent aller Schreibtische mit Standardhöhe der Einsatz von Fußstützen notwendig. Da man leider davon ausgehen muß, daß die Mehrzahl aller Büroarbeitsplätze und auch die Mehrzahl aller Bildschirmarbeitsplätze nicht höhenverstellbar sind, kommt der Verstellbarkeit der Fußstütze besondere Bedeutung zu.

Da aus der zitierten Untersuchung weiter hervorgeht, daß mehr Personen ihre richtige Arbeitshaltung durch Fußstützenanwendung als durch höhenverstellbare Sitzflächen finden, hat sich Leuwico mit dieser Aufgabe auseinandergesetzt. Die Lösung: eine schräg- und höhenverstellbare Fußstütze.

Die Erfahrung, daß Verstelleinrichtungen nur dann benutzt werden, wenn sie einfach zu handhaben sind und die Einsicht, daß niemand gerne an einer - im Betrieb letztlich schmutzigen - Fußstütze "fummeln" will, ließ Leuwico neue Wege beschreiten: Die Fußstütze läßt sich problemlos über ein Fußpedal einstellen.

Die Kombination dieser Fußstützen mit den höhenverstellbaren Bildschirmarbeitsplätzen von Leuwico führt zu einem System optimaler Anpassung des Büroarbeitsplatzes an den arbeitenden Menschen. "Durch diese Anpassung wird Verspannungsschmerzen weitgehend vorgebeugt. So können verstellbare Fußstützen letzlich Sehhilfen sein", ist Leuwico überzeugt.

Informationen: C. & H. Leuthäusser, 8631 Wiesenfeld-Coburg,

Tel. 0 95 66/3 18.