Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.03.1991 - 

Space GmbH:

Ein Client-Server-Konzept für die PPS-SoftwareTriton

Ein Client-Server-Konzept für ihr integriertes Unix-PPS stellt die Hannoversche Space GmbH vor. Die Unix-Shell, die von der Kundenapplikation vollständig getrennt ist, wird in zwei Teile gesplittet. Die Funktionen der Shell, bei denen ein Personal Computer einem Terminal überlegen ist, werden auf den PC ausgelagert. Diese Funktionen sind im Window-Manager vereint.

Der Window-Manager ist verantwortlich für Bildschirmmasken und Menüs, die durch den Anwender mit Unterstützung von 4GL-Tools kundenindividuell angepaßt werden können. Die Vorteile des PC-Einsatzes als Workstation sind der schnelle Bildschirmaufbau bessere Grafik- und Farbmöglichkeiten sowie die einfache Bedienbarkeit, die die Akzeptanz beim Anwender erhöhen soll.

Die Auslagerung von Teilen der Anwendung befreit den Host von Lasten, verbessert die Performance und macht ihn frei für andere Aufgaben. Der Window-Manager kann nun selbst viele gleichzeitige Prozesse auf dem Bildschirm ablaufen lassen, zum Beispiel auch verschiedene Tabellenkalkulations- und Textverarbeitungs-Programme, die in die Anwendung integriert werden können.

Die Unix-Shell ist zuständig für sämtliche Funktionen, die mit dem Betriebssystem, der Datenbank, den Datentransaktionen sowie den Peripheriegeräten zu tun haben. Die Verbindung zwischen Server und Client wird über Ethernet mit TCP/IP-Protokoll realisiert. Weitere Client-Server-Konzepte lassen sich mit dem Netzwerk-Manager der Unix-Shell realisieren. Mit diesen Architekturen läßt sich der Investitionsbedarf und damit das Investitionsrisiko verringern. Schnelle Teilerfolge sorgen auch für einen kurzfristigen Return of investment.

Informationen: SPACE INFO SYSTEMS GmbH, Postfach 56 80, 3000 Hannover 1, Telefon 05 11/85 04-4 Halle 3, Stand B 15/A 16