Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.03.1980

Ein Drittel mehr Kursplätze bei Siemens:Selbststudium am Arbeitsplatz mit Teachware

MÜNCHEN (pi) - Eine Schulungsleistungssteigerung von 22 Prozent kann die Siemens-Schule für Daten- und Informationssysteme für das vergangene Geschäftsjahr verbuchen. Möglich wurde das durch Aufstocken der Dozentenzahl und Kursplätze um je ein Drittel. Einen nicht unwesentlichen Anteil an diesen Aufwärtstrend hat der Einsatz von sogenannter Teachware zur Ausbildung am Arbeitsplatz selbst.

Hardware im Wert von 32 Millionen Mark, verteilt auf insgesamt 2100 Studienplätze in 90 Unterrichtsräumen an diversen Standorte, unter anderem in München, Essen, Frankfurt und Hannover, hat das Unternehmen für seine Aus- und Weiterbildung investiert. Es wird an zehn Großrechnern, 270 peripheren Geräten, 30 Klein- und Bürocomputern sowie 20 Textsystemen gelehrt und gelernt.

Ein Zentrum für die didaktische Entwicklung der Kurse und Lehrmaterialien steht den Dozenten zur Dienstleistung zur Verfügung. Siemens macht sich stark dafür, aufgrund seines modular aufgebauten Kursangebots, jeden Aus- und Weiterbildungswunsch- ob er nun ein Produkt oder eine Methode betreffe - erfüllen zu können.