Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.06.1990

Ein DV-Chef sieht rot

Sebastian Trauerwein, Information Resources Manager

Auf eine ungewöhnliche Art, potentiellen Kunden Rätsel aufzugeben, ist der deutsche PCM-Anbieter Comparex verfallen: "Think red", mahnt die Tochter von BASF und Siemens in großformatigen Zeitungsannoncen. Verspätete Wahlhilfe für die PDS? Auf den ersten Blick enthält der Anzeigentext keine weiteren Hinweise. Doch ja, da heißt es: "Sie haben das Gefühl, in Ihrer EDV ist zuviel blau. Das sollte Ihnen zu denken geben." Und gleichsam als Refrain: "BLACK IS BLACK. BLUE IS BLUE. RED IS BEST." Klickediklickedi klick, bei Trauerwein beginnt's zu ticken: Die Comparex-Leute wollen doch nicht etwa die DV/ Org.-Leiter beim Top-Management anschwärzen? "Zuviel blau in der EDV" - was soll einem Geschäftsführer, der mit Computern Know-mäßig nichts am How hat, dazu eigentlich anderes einfallen? Andererseits sollte Trauerwein mehr Vertrauen zu seinem Chef haben. Der weiß zwar, daß vergleichende Werbung hierzulande nicht erlaubt ist, doch ihm fehlt, was die IBM betrifft, der Vergleichsmaßstab . Im übrigen lesen Top-Manager keine Computer-Anzeigen. Und schließlich kühlt auch die IBM nur mit Wasser.

P.S.: Die Fußball-WM läuft - Grund genug für Trauerwein, zwei Wochen blau zu machen. Sein Tip: Der Beste wird wohl gewinnen - es gibt ja leider keine Guten.