Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.03.1999 - 

Ein Klick für vertrauliche und fälschungssichere E-Mails

Ein Klick für vertrauliche und fälschungssichere E-Mails Europäisches Verschlüsselungs-Tool mit 128 Bit langem Schlüssel

MÜNCHEN (CW) - Das elektronische Postgeheimnis will Siemens verbessern. Mit "Trustedmime" bietet der Münchner Konzern ein Tool zur Verschlüsselung von E-Mails mit 128 Bit.

Mit Trustedmime ist laut Hersteller die Vertraulichkeit von E- Mails gesichert. Das in Europa entwickelte Verschlüsselungsprogramm offeriert 128 Bit lange Schlüssel, um die Vertraulichkeit der Mail-Kommunikation zu erhöhen. Zur Verbesserung der Authentisierung und Fälschungssicherheit verwendet das Tool asymmetrische Schlüssel mit einer Länge von bis zu 2048 Bit für die digitale Signatur.

Das Verschlüsselungsprogramm integriert sich bei der Installation automatisch in die weit verbreiteten E-Mail-Programme "Microsoft Outlook/Exchange" und "Lotus Notes". Dabei fügt sich die Verschlüsselungsfunktion nahtlos in die verwendeten E-Mail-Clients ein und ergänzt diese um entsprechende Icons beziehungsweise Funktionen. Wie gewohnt lassen sich dabei zum Beispiel die vorhandenen Adreßbücher nutzen.

Trustedmime benutzt das S/Mime-Protokoll (Secure/Multi-Purpose Internet Mail Extensions), einen neuen Internet-Standard für E- Mail-Sicherheit, der durch die Unterstützung von Microsoft, Netscape und IBM auf dem besten Weg ist, sich als De-facto- Standard durchzusetzen. Allerdings unterliegen die S/Mime-Produkte der US-Anbieter Exportrestriktionen, die für Käufer außerhalb der USA in der Regel nur schwache Verschlüsselung mit 40 Bit Schlüssellänge zulassen. Dagegen unterliegt das von der Siemens- Tochter SSE in Irland entwickelte Trustedmime nicht den US- Exportrestriktionen.