Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.07.1978 - 

"Intelligente" Bandeinheiten von Data General:

Ein Mikro optimiert den Lesevorgang

ESCHBORN (pi) - Der Minicomputer-Hersteller Data General hat sein Angebot an Peripheriegeräten aus eigener Fertigung um zwei "intelligente" Magnetbandeinheiten erweitert. Das System 6026 arbeitet mit Aufzeichnungsdichten von 800/1600 bpi, das Modell 6027 nur mit 800 bpi.

Die Bänder werden mit einer Geschwindigkeit von 75 Zoll pro Sekunde verarbeitet. Die Übertragungsgeschwindigkeiten betragen 120 KB pro Sekunde bei 1600 bpi beziehungsweise 60 KB pro Sekunde bei 800 bpi. Eine Bandeinheit steuert bis zu acht 9-Spur-Laufwerke.

Ein integrierter Mikroprozessor optimiert automatisch den Lesevorgang und garantiert - so Data General - die Transportierbarkeit des Bandes. Der Mikro übernimmt außerdem Fehlerkontrollfunktionen führt eine Eigendiagnose aus und veranlaßt eine hardwaregesteuerte Wiederholung bei Fehlern in der Datenübertragung sowie ein automatisches Überspringen/Löschen beim Neuschreiben.

Die neuen Magnetbandsysteme werden von den DG-Betriebssystemen AOS, DOS und RDOS unterstützt.

Das Modell 2026 läßt sieh an die interaktiven Cobol-Computer der "CS"-Serie anschließen.

Informationen: Data General GmbH Frankfurter AIIee 27. 6236 Eschborn. Tel. 06196/4 88 68