Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.08.1989

Ein Netzwerk-Managementsystem stellt Pan Dacom aus Frankfurt mit seinem 802-WAN-Manager vor, der die Aktivitäten an unterschiedlichen Punkten im Netz in Echtzeit darstellt. Neben der Digital LAN Bridge 100 und der Chipcom Ethermodem III Bridge wird die P

Ein Netzwerk-Managementsystem stellt Pan Dacom aus Frankfurt mit seinem 802-WAN-Manager vor, der die Aktivitäten an unterschiedlichen Punkten im Netz in Echtzeit darstellt. Neben der Digital LAN Bridge 100 und der Chipcom Ethermodem III Bridge wird die Palette der Translan-Brücken und Server von Pan Dacom unterstützt. Das Produkt basiert auf einer Workstation und wurde speziell für den Einsatz in WANs entwickelt, die sich aus mehreren über Translan-Brücken verbundenen lokalen Netzen zusammensetzen.

*

Das neue Softwaremodul Fast Stat Mux für Hochgeschwindigkeitsmultiplexer bietet die Telemation GmbH, Kronberg, als Distributor für Micom Communications an. Mit dem Modul wird durch Komprimierung eine bessere Ausnutzung der Übertragungsleistung erreicht und Multiplexer-Zeitverzögerungen verringert. Fast Stat Mux wird für die Micom Box-Typen 2,3 und 5 abgeboten und unterstützt 16 asynchrone sowie 16/32 synchrone/asynchrone Kanäle.

Informationen: Telemation GmbH, Eschborner Straße 4, 6242 Kronberg,

Telefon 06173 / 709038.

*

Der LAN-Detector auf Basis des NP 600A-Netzwerkprozessors von Interlan ist jetzt bei Telemation Kronberg, im Vertriebsprogramm. Die Möglichkeiten der Diagnose, die das Produkt bietet, erlauben die Analyse komplexer Probleme in einem Ethernet. Der LAN Detector arbeitet mit Protokollen wie ISO, Decnet, TCP/IP, Novell Netware, XNS, PCNFS, Banyan / Vines und Appletalk.

*

Integrierte Halbleiter und System-Netzwerkprodukte, die dem IEEE-Standard 802.3

10BASE-T entsprechen, werden in Zukunft von Hewlett-Packard und National Semiconductor gemeinsam entwickelt. Diese Produkte sollen die Voraussetzung dafür schaffen, daß die Informationsübertragung zwischen Computern unterschiedlicher Hersteller auf kostengünstigen Zweidraht-LANs mit 10 Megabit Übertragungsrate pro Sekunde möglich wird.

*

Mit dem Vertrieb der Netzwerk-Software Fusion von Network Research Corp. werden Benutzern von HP 9000 Serien 200 und 300 Pascal Workstations (PWS) mit TCP/IP erstmals Multivendor-Netzwerkfähigkeiten angeboten, meldet der deutsche Distributor Stemmer Elektronik GmbH & Co KG aus Puchheim. Technische Anwendungen und Dateien können via Fusion-Software mit Benutzern von HP 9000 HP-UX-Systemen, VAX/VMS, IBM PCs und Kompatiblen sowie anderen Unix-Workstations, die TCP/IP unterstützen, geteilt werden.

Informationen: Stemmer Elektronik GmbH,

Gutenbergstraße 11 , 8039 Puchheim

Telefon 0 89/80 90 2-32

*

Für die Diagnose von Netzwerkfehlern stellt Racal-lnterlan, in Deutschland vertreten durch die Stemmer Elektronik GmbH, Puchheim, eine neue Version seines Analyseprogrammes LAN Detector vor. Zusammen mit der NP600A Ethernet-Interface-Karte arbeitet die Version 2 des Detectors menügesteuert auf PC/AT oder Kompatiblen. Die neue Version unterstützt Extended Memory (EMS) für eine Ausweitung der Datenaufnahme-Puffer.

*

In einem Kooperationsvertrag mit Hirschmann haben die Karlsruher Netzwerklieferanten Schneider & Koch die gemeinsame Entwicklung einer Lösung für die Nutzung von Token-Ring-Verkabelungen für SK-Net Ethernet- Controller vereinbart. Anwender, die Komponenten der Token-Ring-Verkabelung nutzen können mit dieser Lösung die Ethernet-Norm auf Twisted-Pair-Kabeln realisieren.

*

Das Kommunikationsprogramm "Orthobridge" mit Terminalemulation und Filetransfer der Orthogon GmbH, Bremen, bietet sowohl über serielle als auch über X.25- oder TCP/IP-Schnittstellen eine Verbindung zwischen Rechnern von DEC und Prime. Die im Zuge von Kundenprojekten entwickelte Brücke läßt sich nach Mitteilung der Bremer kostengünstig für Datex-P einsetzen, da alle Eingaben zu Paketen gepuffert werden. In einem Spezialmodus kann der PC zudem zum Maskenserver umfunktioniert werden und Host-Masken lokal speichern und bearbeiten.

Informationen: Orthogon GmbH, Linzer Straße 4,

2900 Bremen 33, Telefon 04 21/21 30 91.

*

Eine 32-Bit-Ethernet-Network-lnterface-Karte auf Basis des NCR-32Bit-Ethernet-Controller-Chip NCR 92C29 mit Schnittstelle zur IBM PS/2-Bus-Master-Micro-Channel-Architecture entwickelt die IMC Network Corporation aus Tustin in Kalifornien. Das Produkt gilt als erstes seiner Art mit einem 32-Bit-Chip. NCR hat die Berechtigung, die Karte mit der Bezeichnung Pcnic Mcabus in seinem Evaluation Kit einzusetzen, wenn der Chip für den Markt freigegeben wird.

Informationen: IMC Networks Corp., 1342 Bell Ave, Unit 3E, Tustin, CA ,

Telefon 714 - 259 1020.