Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.02.1988

Ein neues Copyright-Gesetz für Software ist seit dem 1. Februar 1988 in Hongkong in Kraft. Die nunmehr gültige Verordnung bedeutet eine Erweiterung und Verschärfung des britischen "Copyrights Amendment Act" vom 18. Dezember 1985. * Unter der Bezeichnun

Ein neues Copyright-Gesetz für Software ist seit dem 1. Februar 1988 in Hongkong in Kraft. Die nunmehr gültige Verordnung bedeutet eine Erweiterung und Verschärfung des britischen "Copyrights Amendment Act" vom 18. Dezember 1985.

*

Unter der Bezeichnung "CA-Screenchart" bringt die Computer Associates International Inc., Weiterstadt, jetzt ein menügesteuertes Grafik- und Diagrammsystem auf den Markt. Das Produkt ist mit dem Management-Grafikpaket "CA-Tell-a-graf-" kompatibel. Verfügbar ist das Grafik-Werkzeug zunächst für die IBM-Betriebssysteme VM/CMS und MVS/TSO, wobei eine "Interactive System Productivity Facility" (ISPF) ab Version 2.0 erforderlich ist.

*

Mit "CGPost" kündigt die Mainzer CGTEC Computer Graphic Technology GmbH jetzt einen Listengenerator für Postscript-Druckausgaben an. Das Softwarepaket enthält einen Pagemaker zum Erstellen grafischer Formulare. Laut Hersteller verarbeitet ein integriertes Modul die so erzeugten Postscript- und Datenbank-Strukturdateien und bereitet sie zur Druckausgabe über einen Postscript-Laserdrucker auf.

*

Kommerziellen Anwendern steht mit "Gourmet" ein Softwarepaket zur Verfügung, das laut Anbieter alle zentralen Unternehmensbereiche wie Einkauf, Vertrieb oder die Lagerverwaltung abdeckt. Das Produkt soll unter MS-DOS, Super-DOS, Unix, VMS und weiteren Betriebssystemen lauffähig sein. Vertrieb und Beratung hat die Performance EDV Systeme GMBH aus Vechta übernommen.

*

Zur Anwendungsentwicklung unter MVS, DOS, IMS und IDMS ist mit "Intelagen" ein neues Produkt auf dem Markt. Die Entwicklung der OSI-On-Line Software GmbH, aus Neuss, generiert nach Herstellerangaben sowohl standardisierten als auch strukturierten Cobol- oder PL/1-Quellcode. Intelagen wird bis Ende April zu einem Einführungspreis von 128 000 Mark angeboten.

*

Mit "VS-Designer" bietet die SE Spezial-Electronic KG, Bückeburg, ein grafisch ortientiertes Analyse- und Design-Tool für CASE (Computer-Aided Software Engineering) an. Das Produkt ist sowohl im Stand-alone-Betrieb als auch im Rechnernetz einsetzbar. Darüber hinaus stehen als Optionen der "VS Objekt Maker" und die "VS SQL Query Language" als Untermenge der SQL Query Language zur Verfügung. Die Hardwarevoraussetzungen sind IBM-PS/ 2-Rechner, IBM PC,XT,AT oder kompatible Maschinen.

*

Die Anwendungs-Entwicklungs-Software "Focus" der Information Builders Inc., New York, verfügt ab sofort über Schreib- und Lesezugriff auf RMS (Record Management System)-Dateien und VMS-gestützte relationale Datenbanken (RDB). Die mit "Focus" erstellten Anwendungsprogramme sind nach Herstellerangaben zwischen RMS- und RDB-Dateien portabel. Das Produkt umfaßt darüber hinaus verschiedene Entwicklungs-Tools wie Data Maintenance Facilities und einen Listprogrammgenerator.

Mit "Parallel C" bringt jetzt die schottische 3L Ltd. ein Softwarepaket für Multi-Transputer auf den Markt. Wesentlicher Bestandteil des Produkts ist ein Compiler, der die Parallelprogrammierung in C anstatt in Occam ermöglicht. Den Vertrieb für den deutschen Markt hat die Brainware GmbH aus Berlin übernommen.

*

Erweiterte Versionen der Informix-Entwicklungstools "Informix-4Gl", "Informix-SQL und "Informix-ESQL/C" bietet jetzt die Informix Software Inc. aus Menlo Park/Kalifornien an. Darüber hinaus hat das Softwarehaus die bislang Unix-basierte und in C realisierte Index-sequentielle Zugriffsmethode "CISAM" für das Betriebssystem VMS verfügbar gemacht. Nach Angaben des Herstellers ist "C-ISAM" mit den genannten Informix-Entwicklungswerkzeugen kompatibel und soll den Zugriff auf ein Datenbanksystem unter VMS unterstützen sowie die Portabilität von Anwendungsprogrammen erhöhen.

*

Einen Systemgenerator für die IBM-Rechnerserie 9370 beabsichtigt die neugegründete Intersoft AG aus Bonn-Bad Godesberg gegen Mitte dieses Jahres auf den Markt zu bringen. Das in der Entwicklung befindliche Tool-Set soll Software-Lücken im Bereich dieser IBM-Systeme schließen. Das rheinische Unternehmen will sich auf die Produktion und den Vertrieb von Standard-Datensystemen und Systemgeneratoren im Bereich der IBM-370-Familie spezialisieren.

*

Das interaktive Modellierungstool "Crystal" für die Datenbanksysteme IMS und CICS läuft jetzt auch auf DB2. Die Software unterstützt die Kapazitätsbedarfsplanung von Neuanwendungen. Den deutschen Vertrieb hat die ADV/Orga AG aus Wilhelmshaven übernommen.