Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.10.1989

Ein neues Netzwerk-Managementsystem mit der Bezeichnung NMIS stellt die Telenet Communications Corp. aus Reston Virginia vor. Zentrales Feature des Produktes ist eine relationale Datenbank zur Speicherung der statistischen Werte. Berichte und Alarmmeldu

Ein neues Netzwerk-Managementsystem mit der Bezeichnung NMIS stellt die Telenet Communications Corp. aus Reston/ Virginia vor. Zentrales Feature des Produktes ist eine relationale Datenbank zur Speicherung der statistischen Werte. Berichte und Alarmmeldungen werden automatisch generiert.

Informationen: Telenet A US Sprint Company, 12490 Sunrise Valley Drive, Reston, Virginia 22096

*

Server-Software die vernetzten PCs den direkten Zugriff auf Telefax ermöglicht, bringt die ADS EDV Marketing GmbH aus Düsseldorf auf den Markt. Die Anbindung des Postdienstes an das Netzwerk realisiert L.U.N.A.-Fax Gate über einen mit Telefaxkarte ausgestatteten Gateway-PC. Netzwerke mit Net-Bios-Schnittstelle eignen sich zur Umrüstung. Die Benutzeroberfläche läßt sich an Textsysteme wie Word, Wordperfect oder PCText anpassen.

Informationen: ADS EDV Marketing GmbH, Gerresheimer Landstraße 129, 4000 Düsseldorf 12, Telefon: 0211/201083

*

Die herstellerunabhängige PC/ Fax-Verbindung SoftFax der mbp Software & Systems GmbH aus Dortmund erhielt die Postzulassung. Die Verbindung erfolgt über V.24-Schnittstelle. Der Preis für SoftFax, das ein Telefaxgerät auch zum Scanner machen kann, liegt bei unter 2000 DM.

Informationen: mbp Software & Systems GmbH, Semerteichstraße 47-49, 4600 Dortmund 1, Telefon: 0231/4348-0

*

Mit Close-Up/LAN hat Norton-Lambert Funktionen des DFÜ- Programmes Close-Up auf LAN portiert. LAN-PCs können so zusammengeschaltet werden, daß Bildschirme und Tastaturen wie ein einziger PC erscheinen. Auch das Starten von zeitintensiven Prozessen auf anderen PCs zur Entlastung der eigenen Arbeitsstation ist möglich, ebenso wie der Einsatz als Gateway zu Minis und Mainframes.

Informationen: Adcomp Datensysteme GmbH, Haupstr. 42, 8025 Unterhaching, Telefon: 089-610010

*

Für seinen G/Ethernet-LAN-Adapter hat Gateway Communications, Abingdon, OS/2-Software-Driver angekündigt. Die Treiber - bei deren Erwerb Anbieterangaben zufolge für den Kunden keine zusätzlichen Kosten entstehen - sind kompatibel mit dem OS/2-LAN-Manager von Microsoft. Außerdem teilte das Unternehmen mit, die Gateways G/X25 und G/SNA stünden demnächst in einer Update-Version zur Verfügung und seien für den Einsatz in einer OS/2-LAN-Manager-Netbios-Umgebung gedacht. Mit der Verfügbarkeit der Produkte ist in 30 Tagen zu rechnen.

Informationen: Gateway Communications Inc., European Office, Suite 4, Windrush Court, Abingdon Business Park, Abingdon, Oxon OX145RR U. K., Telefon 0235/553675.

*

Für Macintosh-Benutzer, die sich für IBM-Mainframe-Print-Jobs ermüdende Gänge in ein Nachbargebäude ersparen wollen, käme die Software-Brükke Irmaprint 2 von Digital Communication Associates Inc. (DCA) als Alternative in Betracht. Die DCA-Neuerung in der Preislage von 1795 Dollar erlaubt den Ausdruck von IBM-Mainframe-Print-Jobs auf lokalen Druckern in einem Appletalk-Netz und ist laut Anbieter besonders als Print-Unterstützung bei IBM-Profs-Dokumenten, Plänen und Kalendern geeignet.

Informationen: Digital Communications Associates Inc, 1000 Alderman Drive, Alphretta, GA 30201, Telefon: (404) 442-4000.

*

NCR Microelektronics und IMC Networks kündigten kürzlich die gemeinsame Entwicklung der ersten 32-Bit-Ethernet-Netzwerk-Interface-Karte an. Basis des neuen Boards ist der NCR-Controller 92C28. Der Ethernet-Karte ist voll kompatibel mit dem IEEE-Standard 802.3. Software-Treiber für Novell-Netware V2.1X und für TCP/IP sind ebenfalls verfügbar. An Treibern für Netware 386 V3.0 wird bereits gearbeitet.

Informationen: NCR Microelectronics Europe, Gustav-Heinemann-Ring 133, 8000 München 83.

*

Ab sofort wird die Btx-Decodersoftware Rafi Btx-Decoder II ausgeliefert. Voraussetzungen für den Einsatz dieses Decoders, der an den PC-Btx-Adapter des Hauses angeglichen wurde, sind ein IBM-kompatibler Rechner, MS-DOS 2.11 und höher, mindestens 384 KB Arbeitsspeicher und eine serielle Schnittstelle. Der Decoder eignet sich auch für Antiope und Prestel. Der Zugang zu Datex-P, Datex-L, Mailbox und Telebox ist über Terminalemulation und IBM-API-Schnittstelle möglich.

Informationen: RAFI GmbH & Co., Postfach 2060, 7980 Ravensburg 1

*

Simultane Sprach- und Datenübertragung ermöglicht der neue Sprach-Datenmodem SPM195 der IMK Firmengruppe aus Grevenbroich. Der Modem kann ohne zusätzliche Verkabelung dort eingesetzt werden, wo ein Telefon vorhanden ist - die Übertragung erfolgt mit 19,2 Bit pro Sekunde ohne Einfluß auf den Telefonbetrieb, SPM195 ist als Tischgerät oder Karte erhältlich.

Informationen: IMK-Firmengruppe, Klosterweg 1, 4048 Grevenbroich 2, Telefon: 02181/7509-0.

*

Bis zu 250 Knoten pro Server unterstützt die neue Netware 386 Version 3.0 von Novell. NetWare 386 wurde nach Angaben von Novell als Netzwerk-Server-Betriebssystem entwikkelt, das sich vom Anwender um immer mehr Funktionen durch ladbare Module bereichern läßt. Die Auslieferung ist für das 3. Quartal dieses Jahres geplant.