Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.04.1991

Ein neues Planungs und -steuerungspaket für die 370- und 390-Architektur hat die Stuttgarter IBM Deutschland GmbH angekündigt. Die "CIM Product Planning Series" besteht laut Anbieter aus elf Modulen, die unter anderem die Funktionen Fertigungs-Stammdaten

Ein neues Planungs und -steuerungspaket für die /370- und /390-Architektur hat die Stuttgarter IBM Deutschland GmbH angekündigt. Die "CIM Product Planning Series" besteht laut Anbieter aus elf Modulen, die unter anderem die Funktionen Fertigungs-Stammdaten-Verwaltung, Materialplanung, Produktionssteuerung und Materiallogistik abdecken sollen. Die europaweite Verantwortung für "blaue" Anwendungslösungen auf dem industriellen Sektor liegt seit Anfang des laufenden Jahres bei den IBM-Labors in Böblingen.

Informationen: IBM Deutschland GmbH, Pascalstraße 100,7000 Stuttgart 80, Telefon 07 11/78 50

Jährliche Zuwachsraten von 18 Prozent prognostiziert die Londoner Input Ltd. in einer Marktanalyse mit dem Titel "Der westeuropäische Markt für diskrete Fertigung 1990 bis 1995". Die Untersuchung ist Teil der Studie "Der europäische Markt für Software und Dienstleistungen 1990 bis 1995".

Informationen: Input Deutschland Sudetenstraße 9, 6306 Langgöns-Niederkleen, Telefon. 47/72 29

Eine Leitstandsoftware zur Steuerung der Kabelproduktion offeriert die Münchner Gesellschaft für die Technologie Cooperativer Software mbH. Das Paket mit der Bezeichnung "Synergtech/Mintis" arbeitet in Netzen aus Unix-Workstations und/oder Industriestandard-PCs; als Datenbanksystem ist Oracle vorgesehen. Die Nutzungsgebühr für das Gesamtpaket - bestehend aus den Modulen Modellierung, Maschinenbelegung und Materialdisposition - beträgt 60 000 Mark (PC) beziehungsweise 120 000 Mark (Workstation).

Informationen: Gesellschaft für die Technologie Cooperativer Software mbH, Sendlinger Straße 57, 8000 München 2, Telefon 089/260 7002

Ein "integriertes Bediensystem für Leitsysteme" hat das Aachener Systemhaus GEI entwickelt. Kennzeichen der Benutzeroberfläche sind unter anderem eine Fenstertechnik mit einstellbaren Fenstergrößen und -eigenschaften, eine vollgrafische Darstellung mit Normsymbolen, Kurven und Balken sowie die Möglichkeit der flexiblen Verknüpfung und Aufschaltung von Bildern.

Informationen: Systemhaus GEI, Pascalstraße 14, 5100 Aachen, Telefon 024 08/130

Um ein 2D-CAM-Modul hat die Kölner UNC Software GmbH ihr Formenbaupaket "UNC 7780" erweitert; die Fertigungskomponente bietet die Funktionen Taschenfräsen, Bohren sowie Fräsbearbeitung. Die Erweiterung gehört ab sofort zum Standardlieferumfang der Software - ohne Preiserhöhung, wie der Anbieter verspricht. Eine Update-Gebühr muß hingegen zahlen, wer sein altes UNC-Paket gegen ein neues eintauschen will.

Informationen: UNC Software GmbH, Hansestraße 74176, 5000 Köln 90, Telefon 02203/30240

Version VI ihres Softwaresystems "I-Deas" hat die Structural Dynamics Research Corp. (SDRC) mit Sitz in Milford/Ohio angekündigt. Das modular aufgebaute Produkt soll die Entwicklung komplexen mechanischer Bauteile automatisieren (Mechanical Design Automation); neu sind unter anderem die Komponenten Sheet Metal Design für die Blechbearbeitung sowie Tolerance Analysis für die Untersuchung von Toleranzketten vor dem Zusammenfügen von Baugruppen.

Informationen: SDRC Software Products Marketing Division, Im Vogelsgesang la, 6000 Frankfurt 90, Telefon 0 69/768010

Auch unter dem IBM-Unix AIX läuft jetzt das CAD-System. "Laypla" von der Dortmunder Cimware GmbH & Co KG. Laut Anbieter wurde die Software speziell für die Werksplanung und Verwaltung von Produktionsanlagen im Anlagenbau sowie für die Aufstellungs- und Einrichtungsplanung großer Gebäude entworfen.

Information: Cimware GmbH & Co KG Gesellschaft für rechnergestützte Konstruktion und Fertigung, Planetenfeldstraße 103, 4600 Dortmund 70, Telefon 02 31/610080