Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.05.2006

Ein neues Stimmungshoch erreicht

Im Mai 2006 hat sich die Konsumstimmung der deutschen Verbraucher erneut deutlich verbessert. Das belegt die Monatsstudie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Die Erwartung in Bezug auf die konjunkturelle Entwicklung war so gut wie zuletzt Anfang 2001 und besser als von ZEW und ifo-Institut konstatiert, der Indikator für die Anschaffungsneigung lag so hoch wie nie zuvor. Die Erwartung in puncto Einkommensentwicklung hat sich jedoch nur in den alten Bundesländern verbessert.

Angesichts der positiven Entwicklung prognostiziert die GfK für Juni einen von 5,8 auf 6,8 Punkte gestiegenen Gesamtindikator.

Als Gründe für die gute Kon- sumstimmung in Deutschland sieht die Studie das nach wie vor große Vertrauen in die Regierung und die Signalwirkung der aus Arbeitnehmersicht positiven Tarifabschlüsse in der Metall- und Elektroindustrie.

Die erwartete Preisentwicklung mit Blick auf die beschlossene Mehrwertsteuererhöhung Anfang 2007 tue ihr Übriges. Ob angesichts der dann steigenden Preise erneut hartnäckige Kosumzurückhaltung droht oder der private Konsum den nötigen Schwung in die Wirtschaft bringen wird, hängt laut GfK im Wesentlichen von der Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt ab. Klaus Hauptfleisch