Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.10.1980 - 

Computerland-Filiale in München eröffnet:

Ein Pfund Software ein Pfund Hardware

MÜNCHEN (ha) - Nach Hamburg und Köln hat nun auch München sein "Computerland". Die 123. Filiale (weltweit) der amerikanischen Computerland Corp. eröffnete ihre Pforten mit einer Umsatzerwartung von einer Million Mark für das erste Geschäftsjahr. "Wir wollen in Süddeutschland Marktführer werden", erklärte Mitinhaber Peter Maslowski optimistisch.

Das Computerland-Angebot (derzeit acht Mikro- und acht Peripherie-Hersteller) ist sowohl für den kommerziell orientierten Interessenten als auch für den Hobbyisten ausgerichtet. Der Kunde hat die Möglichkeit, die Geräte im Shop zu testen und zu vergleichen. Ergänzend bieten die Münchener Schulungsseminare an und übernehmen die Wartung sowie die Reparatur der verkauften Systeme.

Das Marktvolumen für Mikrocomputer in der Bundesrepublik schätzen die Computerland-Manager auf momentan etwa 40 Millionen Mark. Anlaß für das Jung-Unternehmen, zwei weitere Filialen in Süddeutschland zu planen.

Informationen: Computerland GmbH, Brienner Str. 44, 8000 München 2, Tel.: 089/52 62 05.