Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


28.06.1985

Ein Seminar für Speditionsbetriebe veranstaltet die Dr. Städtler Unternehmensberatung GmbH aus Nürnberg am 4. Juli in Gersthofen. Gemeinsam mit der IBM Deutschland GmbH, Niederlassung Augsburg, präsentieren die Nürnberger neue Entwicklungen des Spediti

Ein Seminar für Speditionsbetriebe veranstaltet die Dr. Städtler Unternehmensberatung GmbH aus Nürnberg am 4. Juli in Gersthofen. Gemeinsam mit der IBM Deutschland GmbH, Niederlassung Augsburg, präsentieren die Nürnberger neue Entwicklungen des Speditionsbereiches. Neben einem Überblick stehen die Sammelgutabwicklung und die Ladungsabwicklung auf dem Programm. Informationen über dieses Seminar erteilt die Dr. Städtler Unternehmensberatung GmbH, Münchner Straße 342, 85 Nürnberg 50, Tel.: 09 11/86 80 81.

*

Sterling Software Marketing aus Sacramento schloß einen Vertrag für den weltweiten Einsatz ihres DMS/OS-DASD-Management-Systems bei General Motors (GM) und Electronic Data Systems (EIDS) ab. Die Verteilung des Systems wird vom EDS Corporate Data Center in Dallas vorgenommen. Electronic Data Systems (EDS) ist eine Tochtergesellschaft von General Motors und zuständig für Computer-Management-Service bei General Motors und anderen großen Konzern-Rechenzentren. DMS/OS ist ein Verwaltungs- und Kontrollsystem für Direktzugriffsspeicher /DASD).

*

Ihr Servicenetz hat die Hamburger Brink Abeler GmbH weiter ausgebaut. Das Softwareunternehmen entwickelt und vertreibt Branchenlösungen für Baumschulen und Gärtnereien. Neben den bisherigen "grünen" Zweigstellen in Karlsruhe und Nürnberg gibt es jetzt auch Servicebüros im norddeutschen Raum: Der Kundendienst für Niedersachsen und Schleswig-Holstein erfolgt nun von den neuen Niederlassungen in Oldenburg beziehungsweise Elmshorn aus. Um auch in den Niederlanden die Kundenbetreuung zu gewährleisten, wurde einem einheimischen Softwarehaus Lizenz erteilt.

*

Das Einsatzspektrum ihres Produkts Computer Automated Programming (CAP) hat die kanadische Netron Inc. erweitert: Die Software läuft jetzt auch auf den Rechnern der VAX-Familie von Digital Equipment. CAP automatisiert das Einfügen von Komponenten in ein typisches Cobol-Programm und übernimmt auch bis zu 90 Prozent der Code-Generierung. Über den fertigen Programmtext hat der Benutzer laut Anbieter die volle Kontrolle, nachträgliche Korrekturen sind also möglich. Bisher war CAP auf den Minicomputer der VS-Linie von Wang verfügbar.

*

Die Europäische Raumfahrtorganisation (ESA) mit Sitz in Paris wählte nach einer internationalen Ausschreibung auf dem Gebiet "Softwareerstellung für Raumfahrzeuge und Nutzlasten" die Sesa-Deutschland GmbH, Frankfurt, als Partner für die nächsten fünf Jahre aus. Das Unternehmen wird eigenen Angaben zufolge die Softwareentwicklung für mehrere Projekte der ESA durchführen und außerdem die entsprechenden Wartungsarbeiten übernehmen. Die Frankfurter teilen sich die Aufgaben mit weiteren Firmen der Sesa-Gruppe aus Frankreich, Italien, Belgien, Spanien und den Niederlanden, die als Subunternehmen fungieren.