Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.10.1994

Ein Stift-PC fuer 1400 Mark Die Version 2 des Apple-Newton kommt auf den deutschen Markt

MUENCHEN (pi) - Mit leichter Verspaetung kommt Apples zweite Newton- Generation "Messagepad 120" auf den deutschen Markt. Mehr Arbeitsspeicher, groessere Batterien und eine ueberarbeitete Handschriftenerkennung sind die wichtigsten Neuerungen. Der Strassenpreis wird laut Apple etwa 1400 Mark betragen, 600 Mark mehr als heute fuer den ersten Newton Messagepad zu bezahlen sind - der Umstieg von alt auf neu ist mit 300 Mark zu veranschlagen.

2 MB Daten statt 640 KB fasst der Arbeitsspeicher des Newton jetzt; das ueberarbeitete Gehaeuse bietet ausserdem Platz fuer einen PCMCIA- Steckplatz an der Oberseite des Geraetes. Den Strom liefern in der neuen Version vier Mignonbatterien, die im Verein mit einer neuen Stromsparsoftware die netzunabhaengige Laufzeit verdreifachen sollen. Sie betraegt nun etwa drei Tage, wenn das Geraet eingeschaltet ist.

Die Erkennung von Schreibschrift orientiert sich neuerdings an Worten oder Buchstaben, auf Wunsch laesst sich die Umsetzung auch ganz abschalten, dann wird der geschriebene Text digital gespeichert.

Kommunikation mit anderen Rechnern findet entweder ueber die eingebaute Infrarot-Schnittstelle statt oder ueber eine optional erhaeltliche serielle Verbindung. Drahtlos lassen sich ab sofort via Modacom- oder D-Netz-Modem Daten uebertragen oder Faxbriefe verschicken. Faxempfang ist nicht moeglich, soll aber vielleicht 1995 angeboten werden.