Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.07.1982

Ein Terminal, das kompatibel zu den Data-General-Geräten ist, produziert die Allgeier Computer GmbH, Bremen. Auf dem 15-Zoll-Bildschirm lassen sich nach Mitteilung des Herstellers 1920 Zeichen darstellen. Durch blendfreie Monitorscheibe, schwenkbares Ge

Ein Terminal, das kompatibel zu den Data-General-Geräten ist, produziert die Allgeier Computer GmbH, Bremen. Auf dem 15-Zoll-Bildschirm lassen sich nach Mitteilung des Herstellers 1920 Zeichen darstellen. Durch blendfreie Monitorscheibe, schwenkbares Gehäuse und flache Tastatur sei auch ergonomischen Gesichtspunkten Rechnung getragen. Die Übertragungskapazität ließe sich in acht Stufen auf höchstens 9600 Bit pro Sekunde steigern. Daneben bietet das Terminal eine umschaltbare Positiv/Negativ-Darstellung und einen deutschen Zeichensatz für die Tastatur.

In der jüngsten Ausgabe des Icecap-Reports stellt die Integrated Circuit Engineering Corp. (ICE), Scottsdale/Arizona, die Schaltstruktur eines nichtflüchtigen Vier-MBit-Schreib-/Lesechips vor, der kürzlich

entwickelt wurde. Die Studie befaßt sich laut ICE auch mit früheren Versuchen anderer Hersteller, ähnliche Speicherchips zu entwickeln. Ferner würden die Probleme, die einer erfolgreichen Vermarktung dieser neuen Speicher entgegenstünden eingehend beleuchtet.

Eine 5 1/4-Zoll-Winchesterplatte, die eine Speicherkapazität von 6,4 MB hat, gibt es jetzt von dem amerikanischen Unternehmen Tandon. Die mittlere Zugriffszeit beträgt 206 MBit-sekunden. Bei fünf Megabytes in der Sekunde liege die Datentransferrate.

Eine Verbindung zwischen Fotosatzgeräten und ihrem Textverarbeitungssystem 8840 hat die Nixdorf AG realisiert. Der Anschluß erfolge direkt über einen DFÜ-Ausgang an das Fotosatzsystem oder über einen Konverter, der eine Diskette beschreibt.