Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.10.1988 - 

Compaq-Laptop bietet kontrastreiches LCD-Display mit VGA-Standard:

Ein tragbarer Luxus-PC aus Texas

MÜNCHEN (zek) - Mit einem eigenen Laptop will die Compaq Computer Corporation jetzt auch im wachsenden Markt für netzunabhängige, mobile PCs Fuß fassen. Der SLT/286 ist nach Herstellerangaben ein "Hochleistungs-Laptop-PC", der den Anwendern die Leistung und den Funktionsumfang eines Tisch-Computers bieten soll.

Compaq setzt hohe Ansprüche in das neue Gerät, schließlich steht das Kürzel SLT für "Super-Laptop". Nach den Worten des Geschäftsführers der deutschen Compaq Computer GmbH, Andreas Barth, wird der SLT/286 von keinem anderen derzeit erhältlichen Laptop übertroffen. In der Tat ist das Gerät nach dem neuesten Stand der Technik gefertigt: Bei Systemabmessungen von 10 mal 21 mal 34 Zentimetern gelang es, eine Hauptplatine mit einem 12-Megahertz-80C286-Mikroprozessor, ein 3?-Zoll-Diskettenlaufwerk mit einer Kapazität von 1,44 Megabyte, wahlweise eine Festplatte mit 20 oder 40 Megabyte, einen Nickel-Cadmium-Batterieblock und eine abnehmbare Tastatur mit 83 Tasten unterzubringen.

Am auffälligsten beim Compaq-Laptop ist jedoch der LCD-Bildschirm mit VGA-Standard, der einen außergewöhnlich hohen Kontrastumfang bietet. Entwickelt wurde das Display nach Compaq-Angaben in Zusammenarbeit mit einem japanischen Unternehmen, dessen Namen jedoch nicht genannt wurden. Inzwischen stellte sich heraus, daß die Sharp Electronics Corp., Osaka/Japan, demnächst ebenfalls einen Laptop mit schwarzweißem VGA-LCD-Display auf den Markt bringen will. Die kompakte Bauweise und die Gewichtsverteilung des Gerätes erlaubt auch Arbeiten unter beengten Bedingungen, beispielsweise im Flugzeug, ohne daß man den Rechner umständlich auf den Knien balancieren muß.

Standardmäßig ist der Rechner mit 640 Kilobyte Arbeitsspeicher, je einer seriellen und parallelen Schnittstelle sowie Anschlüssen für optionale externe Geräte wie VGA-Monitor, Massenspeichereinheit, erweiterte Tastatur und Desktop-Erweiterung ausgestattet. Außerdem steht für die Standardtastatur ein externer Zehnerblock zur Verfügung. Der SLT/286 kann durch eine sogenannte Desktop-Erweiterung auch als vollwertiger Tisch-PC eingesetzt werden. In der Erweiterung, auf die der Laptop einfach aufgesetzt wird, sind zwei Standardsteckplätze und ein separates Netzteil eingebaut.

Der Arbeitsspeicher läßt sich mit einsteckbaren 1-Megabyte-Steckmodulen bis auf 3,6 Megabyte intern erweitern. Außerdem ist Platz für eine asynchrone Schnittstellenplatine und einen Coprozessor vom Typ 80C287. Als externe Massenspeichereinheiten sind ein 5?-Zoll-Laufwerk oder ein 40-Megabyte-Bandlaufwerk erhältlich. In der Konfiguration mit 20-Megabyte-Platte kostet der SLT/286, der ab sofort - noch ohne deutsche Tastatur - lieferbar ist, 10 830 Mark, mit 40-Megabyte-Platte 12 490 Mark, die Erweiterungseinheit kostet 1890 Mark, jeweils ohne Mehrwertsteuer.