Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Also-Chef Gustavo Möller-Hergt


11.11.2014 - 

„Eine Art Viktualienmarkt“

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und E-Commerce. Außerdem ist er im Event-Geschäft tätig.
Die Wartezeit auf dem Münchner Flughafen nutzte der Also-CEO Möller-Hergt für ein kurzes Interview mit ChannelPartner.

Für Gustavo Möller-Hergt, CEO der Also Holding AG, ist die Gruppe kein Distributor mehr: "Sicherlich, wir wickeln auch das Volume-Geschäft ab, aber ich betrachte Also eher wie einen Viktualienmarkt", so Möller-Hergt in Anspielung auf den berühmten Münchner Markt in der Nähe des Marienplatzes.

Für ihn, der den Viktualienmarkt öfter besucht, kaufen dort vorwiegend Spezialisten Zutaten ein, die sie für ein festliches Menü brauchen. "Das sind eben nicht nur Kartoffeln und heimische Gemüsesorten sondern auch exotische Früchte. Genauso verhält es sich für Möller-Hergt bei Also. Man biete Resellern neben Commodity-Produkten auch eine breite Palette von Solutions und Services an, etwa im Bereich Digitalisierung (eCommerce, Cloud), IT-Services, Finanz-Services sowie Logistik-Services.

So können Fachhändler, (R)etailer und und Systemhäuser bei Also all das zusammen suchen, was ihre Kunden benötigen. Denn Reseller allein kennen das Rezept, nach dem sie aus den erworbenen Produkten und Services ein für ihre Kunden schmackhaftes Menü zubereiten können.

Also-Konzern-Chef Gustavo Möller-Hergt: "Marktplatz für Cloud-Services"
Also-Konzern-Chef Gustavo Möller-Hergt: "Marktplatz für Cloud-Services"
Foto: Also

'Enabler für unsere Reseller' beschreibt am besten für Möller-Hergt die heutige Rolle von Also: "Wir befähigen unsere Partner an einem umfangreichen Angebot zukunftsorientierter Themen mit sehr attraktivem Geschäftspotenzial teilzuhaben. Anhand des Beispiels Cloud können sie erkennen, wie wir investieren und akquirieren, um den Zugang zu diesen neuen Segmenten zu ermöglichen. Hier nehmen wir nicht nur unter den Broadlinern eine marktführende Rolle ein. Mit der Einführung unseres Also Choice Marketplace, mit dem unsere Reseller ihren Kunden individualisierte Cloud-Services bieten können, sind wir auch den auf Cloud Computing spezialisierten VADs einen Schritt voraus."

Die guten Quartalszahlen von Also, ChannelPartner berichtete, spielt der CEO herunter. "Das ist doch selbstverständlich, das sind wir doch unseren Anteilseignern schuldig". Bewusst vermeidet er dabei den englischen Begriff "shareholder", weil er die Also-Eigner - insbesondere die Düsseldorfer Droege mit 51,3 Prozent und die Schweizer Schindler-Gruppe mit 28,4 Prozent für eher langfristig orientierte Investoren hält. Die positive Geschäftsentwicklung erklärt Möller-Hergt natürlich aufgrund der klaren und exzellenten MORE Strategie (Maintain, Optimize, Reinvent und Enhance) sowie der ausgezeichneten Teamleistung. Dennoch, eins ist für den Also-Chef ganz wichtig: "Wir investieren (etwa durch die Übernahme des norwegischen Cloud-Brokerage-Spezialisten Nervogrid, Anm. d. Red.) und erzielen dennoch vorzeigbare Gewinne!"

Newsletter 'Distribution' bestellen!