Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


23.04.1999

Eine Docking-Station für alle Notebooks

SAN MATEO (IDG) - Microsoft und das Mobile Advisory Council (MAC), eine Vereinigung von Notebook-Herstellern, arbeiten an einem einheitlichen Standard für Docking-Stations. Ziel ist es, eine gemeinsame Spezifikation zu definieren, die es den Anwendern erlaubt, jedes Notebook mit jeder Docking-Station zu verbinden.

Basis des Standards könnte der Universal Serial Bus (USB) sein. Allerdings sei die Leistungsfähigkeit der letzten Version USB 1.1 mit einem Datendurchsatz von 12 Mbit/s noch zu gering. Hier könnte es beispielsweise bei der Übertragung von Videodateien zu Engpässen kommen. Abhilfe verspricht die Version USB 2.0, an der bereits gearbeitet wird und die eine Datenübertragungsrate von bis zu 240 Mbit/s erlauben soll.

Microsoft will die Spezifikation in seine Betriebssysteme integrieren, damit die Notebooks alle in der Docking-Station eingebauten Geräte ansprechen können.