Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Datenaufbereitang für Software-Re-Engineering


08.12.1989 - 

Eine Frischzellenkur für die alten Cobol-Programme

LOS GATOS (IDG) - Re-Engineering scheitert oft an unsauberen Programmen und fehlender Dokumentation. Ein Werkzeug für die Wiederaufbereitung alter Cobol-Programme bietet die XA Systems Corp., Los Gatos/Kalifornien.

"Datatec-DS" dient dazu, inkonsistente und undokumentierte Cobol-Datendefinitionen unter MVS-Betriebssystemen in Standard-Datenelemente und -Recorddefinitionen zu konvertieren .

Nach dieser Behandlung können laut Hersteller Systeme wieder für Konvertierungen,

Migrationen und Re-Design-Zwecke - auch im CASE-Bereich - bereitgestellt werden . Datenbestände können außerdem im Data Dictionary untergebracht werden.

Ed Acley, Mitarbeiter des Marktforschungsunternehmens IDC, betont den hohen Stellenwert von Re-Engineering-Software für viele Unternehmen. Dort seien die Kosten für Instandhaltung ins Unermeßliche gestiegen. Es mangele vor allem an Software für die Wiederherstellung alter Programme, die ein Re-Engineering überhaupt erst möglich mache.

Erstaunlicherweise, so Vaughn Merlyn, Geschäftsführer der CASE Research Corp. in Bellevue/Washington, verkauft sich diese "Reparatursoftware" nicht besonders gut, obwohl am Markt objektiv Bedarfbestehen müßte. Schließlich seien Unternehmen heute gezwungen, siebzig Prozent ihrer Ressourcen in die Instandhaltung zu investieren. +