Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.11.1979 - 

Regierungsentwurf für den Bundeshaushalt:

Eine halbe Milliarde für Informationstechnologie

FRANKFURT (bi) - Das Forschungsministerium hat nach dem Regierungsentwurf für den Bundeshaushalt 1980 im Jahre 1980 6,175 Milliarden Mark für die Forschungsförderung insgesamt zur Verfügung. Dies entspricht einer Steigerung gegenüber 1979 um 11,2 Prozent. Die bisherigen Bereiche Datenverarbeitung, Elektronik, Information und Dokumentation sowie allgemeine technische Dokumentation wurden in dem neuen Haushaltsbereich "lnformationstechnologie" zusammengefaßt.

Die einzelnen Förderungsbereiche gegeneinander abzugrenzen ist problematisch, auch sind die Zahlen mit den Vorjahreszahlen nicht ohne weiteres zu vergleichen.

Es werden 488,8 Millionen Mark für den Gesamtbereich Informationstechnologie ausgewiesen, wobei als neuer Haushaltstitel im Jahre 1980 die Förderung von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Informationstechnologien erscheint. Zum Beispiel werden aber auch im Bereich der technischen Kommunikation folgende Gebiete unterstützt:

- neue Technologien und Systeme der Übertragungs- und Übermittlungstechnik (17,0 Millionen Mark);

- neue Endeinrichtungen, insbesondere im Bereich der Bürotechnik (6,0 Millionen Mark);

- Drucktechnik und Reprographie (2,5 Millionen Mark);

- Anwendung der technischen Kommunikation einschließlich, wissenschaftlicher Begleituntersuchungen (14,0 Millionen Mark);

- Datenfernverarbeitung (9,5 Millionen Mark).