Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.08.1988

Eine neue Version des Produktplanungs- und Steuerungs-Paketes "Mitrol-MFG" für die Fertigungsindustrie hat das Kölner Software-Unternehmen Teamco TSI auf den Markt gebracht. Mitrol-MFG ist für die IBM370er Maschinen unter VM und MVS konzipiert. Das Prog

Eine neue Version des Produktplanungs- und Steuerungs-Paketes "Mitrol-MFG" für die Fertigungsindustrie hat das Kölner Software-Unternehmen Teamco TSI auf den Markt gebracht. Mitrol-MFG ist für die IBM/370er Maschinen unter VM und MVS konzipiert. Das Programmpaket ist zu Preisen zwischen 160 000 und 400 000 Mark zu haben.

*

IBM plant, RPG auf das PS/2-System zu bringen. Die California Software Products Inc. in Santa Ana entwickelt derweilen einen RPG II-Compiler, der System/36-Programme auf PS/2-Maschinen lauffähig macht. Der Compiler wird für jeden Mikro unter OS/2 verfügbar sein. Das von IBM geplante Produkt ist dagegen nur für das PS/2 gedacht.

*

Das Datenbank Management System "Supra" von Cincom Systems Inc., Cincinnati, soll zukünftig auch auf DEC-VAX-Rechnern lauffähig sein. Bis Ende diesen Jahres soll eine Version der von Cincom entwickelten 4GL-Sprache "Mantis" für IBM PC erhältlich sein.

*

Für ihren Performance Monitor "Vital Signs" hat die Performance Software GmbH mit Sitz in Aschheim bei München drei neue Erweiterungen vorgestellt. Eine Schnittstelle zum "CICS"-Monitor von Landmark Systems erlaubt die Korrelation von Leistungsdaten der Landmark- zu denen des Performance System-Monitor. Die VM/HPO-Erweiterung liefert unter anderem Auswertungen über das Swapping, Page Migration und die Nutzung des Hauptspeichers über 16 MB. Der Zusatz "Seekmiser/VM" optimiert automatisch die Lage der virtuellen CMS-Minidisks und reduziert somit die I/O-Wartezeiten. Der Vital Signs Monitor ist zum Preis von 20 000 DM erhältlich.

*

Ein neues Expertensystem für Ingenieure hat die Aspen Technology Inc. in Cambridge, USA, auf den Markt gebracht. Der "Model Manager" unterstützt Anwender, die den "Aspen Plus"-Verfahrenssimulator benutzen. Die KI-Software, die selbst komplexe Datenabhängigkeiten verwalten soll, sei speziell für Computernetzwerke entwickelt. Das System kann auf IBM PC und Kompatiblen, auf allen DEC-VAX-Computern und auf Unix-Maschinen gefahren werden.

*

Für die Rechnerfamilie HP 3000 Serie 900 kündigen Relational Technology GmbH, Frankfurt, und Hewlett-Packard, Böblingen, die Portierung des verteilten relationalen Datenbanksystems "Ingres" an. Auf den Precision-Architecture-Computern von HP läuft Ingres schon seit Ende letzten Jahres.

*

Umfangreiche statistische Auswertungen soll das Daten-Informations- und Analyse-System "Dias" ermöglichen. Das von der Easy GmbH in Stade entwickelte Programm ist auf mittleren und großen Rechnersystemen, aber auch auf PC mit 32-Bit-Adressierung lauffähig. Für die Nutzungsrechte auf einem Apple-Macintosh verlangt Easy rund 7000 Mark.

*

Für DV-Führungskräfte, Systemplaner und DV-Berater findet vom 5. bis 7. September '88 an der Technischen Akademie Esslingen das dritte Kolloquium "Software-Entwicklungs-Systeme und -Werkzeuge" statt. DV-Praktiker können dort Erfahrungen austauschen. Dem Kolloquium angeschlossen sind eine Ausstellung diverser Entwicklungsumgebungen sowie Praktika, in denen einzelne Produkte praxisnah durchgesprochen werden können.