Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Einen Aufstieg verbuchen kann Alexander Schleber, Gründer und Geschäftsführer von SYBEX Düsseldorf, einem Fachverlag für Mikrocomputer-Wissen und Software. Rodnay Zaks, Verleger der amerikanischen Mutterfirma, ernannte Schleber mit sofortiger Wirkung zum

07.03.1986

Einen Aufstieg verbuchen kann Alexander Schleber, Gründer und Geschäftsführer von SYBEX Düsseldorf, einem Fachverlag für Mikrocomputer-Wissen und Software. Rodnay Zaks, Verleger der amerikanischen Mutterfirma, ernannte Schleber mit sofortiger Wirkung zum Vice President European Operations. In dieser Eigenschaft wird er Produktion und Marketing der deutschen, französischen, niederländischen, schwedischen und dänischen Programme koordinieren und sich um Lizenzen für Übersetzungen in weiteren Staaten Europas zu kümmern.

Als Leiter der High-Tech-Division der Korn/Perry International in Frankfurt, wurde Axel Motlik mit Wirkung vom 1. Januar 1986 von der Korn/Ferry Muttergesellschaft mit Sitz in Los Angeles zum Vice-President und Partner der Frankfurter GmbH ernannt.

Vor kurzem wurden Werner Kreuz und Nikolaus F. Spöllner zu Principals der Internationalen Beratergruppe A.T. Kearney Management Consultants mit Niederlassungen in Deutschland in Düsseldorf und Stuttgart ernannt. A.T. Kearney wurde 1926 in Chicago gegründet und ist seit 1964 in Deutschland tätig.

Selbständig machte sich in München Klaus Schlemmer. Er war in seiner früheren Tätigkeit als Leiter des Bereichs "Methoden und Standards" bei der Bayerischen Vereinsbank für Konzeption und Einführung neuer Technologien in der DV-Entwicklung verantwortlich. Der 36jährige Unternehmensberater ist heute unter anderem mit konzeptionellen Fragen der IDV auf der Basis verschiedener Endbenutzer-Sprachen mit Anbindung der Personal Computer an den Großrechner beauftragt .

Eine neue Struktur bekam der Bereich Marketing-Kommunikation bei der Hewlett-Packard GmbH in Bad Homburg. Unter der Gesamtleitung von H.-Günther Zink wurden die Funktionen für Werbung, Verkaufsförderung und Produkt-PR neu geordnet und den Gegebenheiten der inländischen und europäischen HP Marketing- und Vertriebsorganisation stärker angepaßt. Danach ergibt sich künftig folgende Aufgabenverteilung: Neue Abteilungsleiter Marketing-Kommunikation wurden Bernd Münzenmaier für Meß- und Entwicklungs-Systeme sowie Ulrich Porst für Fertigungsautomatisierungs-Systeme. Bisherige Stelleninhaber für beide Funktionen wer Axel Schneider, der in die Abteilung Marketing Systemunterstützung wechselte. Rudi Beuerlein, seit vier Jahren Pressereferent für kommerzielle Datenverarbeitung, zeichnet künftig für die gesamte produktbezogene Presse- und PR-Arbeit verantwortlich. Erweitert um produktübergreifendes Projektmanagement wurden die Funktionen von Klaus Feuerbach, Leiter Marketing-Kommunikation kommerzielle Datenverarbeitung, und Horst Waltemathe, Leiter Marketing-Kommunikation Personal Computer. Die Marketing-Kommunikation für Medizinelektronik, Analytische Meßtechnik und Bauelemente wird wie bisher von Traute Kohl geleitet.

Verstärkung für MSA International, Inc. in Düsseldorf ist Dietmar Gerstner. Als Systemberater für RPGII-Systeme unterstützt er ab sofort die für den deutschsprachigen Raum zuständige Tochter der MSA, Management Science America, Inc., eines Anwendungs-Softwarehauses. Gerstner, früher Ericsson, verfügt über fünfzehnjährige Praxis in Programmierung und Organisationsberatung .

Für das Aufgabengebiet EDV-Kundenberatung und -schulung mit Schwerpunkt Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung und Managementreporting gewann MSA International Inc., Düsseldorf, Manfred Heisen. Er hatte in den USA für den Automobilkonzern Ford Motor Company und Northern Telecom gewirkt.

Der Leiter der technischen Abteilung der Stuttgarter ITT-Tochter Standard Elektrik Lorenz (SEL), Gerhard Zeidler, ist zum General Technical Director der ITT Europe Inc. in Brüssel ernannt worden. Er wird in seiner neuen Funktion für "alle technischen Aspekte" des von ITT entwickelten digitalen Telefonsystems "System 12" verantwortlich zeichnen und einen Stab von insgesamt 9500 Technikern leiten.

Im Zuge des Revirements wurde Alan G. Lutz zum Vice-President der ITT Europa berufen. Er wird von Brüssel aus das gesamte ITT-Telekommunikationsgeschäft in den Ländern Österreich, Dänemark, Finnland, den Niederlanden, Portugal, Schweden und der Schweiz betreuen. Er zeichnet ferner die für die vor wenigen Wochen gegründete International Marketing Group (IMG) verantwortlich. Lutz kam von der US-Gesellschaft Northern Telecom Inc. zur ITT. Ferner ist der frühere Mitel-Manager David A. Levy zum Direktor des ebenfalls in Brüssel angesiedelten Internationel Telecommunications Center (ITC) bestimmt worden, das sich vor allem mit der Entwicklung des System 12 befaßt.

Zum Jahreswechsel übernahm Friedrich Ziss die Leitung des Fachbereichs Richtfunk bei der ANT Nachrichtentechnik GmbH in Backnang. Er wurde Nachfolger von Dr. Rudolf Steinhart, der zum 1. Januar 1986 in die Geschäftsführung eingetreten ist und dort das Ressort Entwicklung übernommen hat. Ziss war bisher Vorsitzender der Geschäftsführung der Siteltra S.A., Sao Paulo/Brasilien. Er kam erstmals 1957 nach Backnang, als das Unternehmen noch den Namen Telefunken trug. 1979 wurde ihm die Leitung des Bereichs Nachrichtentechnik der AEG-Telefunkten do Brasil übertragen. Durch Ausgliederung dieses Bereichs entstand die Siteltra die in den vergangenen Jahren rund die Hälfte ihres Umsatzes mit Richtfunksystemen von ANT abwickelte.

Im Rahmen der Bundeskammer der gewerblichen Wirtschaft wurde der Fachverband Unternehmensberatung - Datenverarbeitung gegründet. Der Fachverband vertritt 2747 Mitglieder. Peter Michal, Prokurist der Beko, Ing. Kotauczek Ges.m.b.H., wurde in den dreiköpfigen Vorstand als einziger Datenverarbeiter gewählt. Erfahrung für diese verantwortungsvolle Fachverbandsposition sammelte Michal in zehn Jahren Tätigkeit als Wiener Berufsgruppenausschuß-Delegierter. Seit mehr als 14 Jahren im Softwaresektor tätig, befindet sich Michal seit zehn Jahren In leitender Stellung bei Beko.

Mit Wirkung vom 1. März 1986 übernahm Peter Pillokat die Geschäftsleitung der Victor Technologies GmbH, Frankfurt. Zuvor managte er bei Texas Instruments, NEC und Harris-Lanier den Vertrieb von Computer-Produkten für Deutschland und Europa. Der bisherige Geschäftsführer Ingemar Sundström wird im Zuge seiner Aufgaben als Koordinator der Systemproduktion für Europa das deutsche Team weiterhin unterstützen.

Zwei weitere Führungspositionen hat die Misco GmbH ein Direkt-Marketing-Unternehmen für EDV-Zubehör, besetzt: Zum Europa-Produkt-Manager Datenkommunikation wurde Wolfgang Bier, zum Europa-Produkt-Manager EDV-Möbel wurde Uwe Steinmetz ernannt. Bier beschäftigte sich insbesondere mit Hardware-Design und der Entwicklung von Interfaces. Stationen seines Werdegangs waren Univac, Nixdorf, Data General und Computer Automation. Steinmetz trat nach der Ausbildung zum Industriekaufmann in die Mergenthaler Linotype GmbH ein, bei der er im Vertriebsinnendienst tätig war. Daran anschließend nahm er die Position des Produkt-Managers Deutschland bei der Inmac GmbH in Raunheim ein.